Elfmeterpunkt besetzt
Kreisspruchkammer verhandelt ungewöhnlichen Spielabbruch in C-Liga

Münster -

Im Fußballkreis Münster/Warendorf kann die Kreisliga C meist nicht mit geprüften Schiedsrichtern besetzt werden, so dass der Gastgeber einen Spielleiter stellen soll. Diese haben es oft nicht leicht, auch wenn sie vollkommen korrekt pfeifen.

Mittwoch, 14.12.2011, 15:12 Uhr

So war das auch im Spiel zwischen Borussia 3 und dem IKSV in der C2 am 6. Oktober. Die Gäste lagen in der 80. Minute mit 1:2 im Hintertreffen, als der von den Borussen gestellte Schiedsrichter einen Strafstoß gegen sie pfiff. Die IKSVer hielten das für unberechtigt, bedrängten den Spielleiter, die Entscheidung zurückzunehmen, und zwei von ihnen stellten sich auf den Elfmeterpunkt , um die Ausführung zu verhindern. Der Schiri zeigte Geduld, doch eine Viertelstunde lang schaffte er es nicht, die beiden dazu zu bewegen, ihre Position aufzugeben. Zwei rote Karten wären da hilfreich gewesen, doch auf die Idee kam der Schiri nicht. Stattdessen brach er, als auch noch ein IKSV-Linienrichter, drohend die Fahne schwingend und „Betrüger! Betrüger!“ schreiend, auf den Platz gelaufen kam, die Begegnung ab: „Ich fühlte mich bedroht und sah keine andere Wahl“, sagte er jetzt bei der Verhandlung des Falls vor der Kreisspruchkammer ( KSK ).

Diese gab ihm in jeder Hinsicht Recht. Der besagte Linienrichter bestritt zwar heftig, doch das half nicht, denn außer dem Schiedsrichter bezeugte auch ein Funktionär der Borussia sein Verhalten, und so hat er nun für drei Monate das Verbot, irgendwelche Funktionen im Verein auszuüben. Einer der Spieler, die den Strafstoß verhindert hatten, muss für acht Wochen pausieren. Den anderen konnte der Schiri nicht benennen – nach ihm wird nun gefahndet.

Und natürlich wird das Spiel mit Punkten und 2:0 Toren für die Borussia gewertet, da eindeutig der IKSV am Abbruch die Schuld trägt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/343563?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F715032%2F715033%2F
Nachrichten-Ticker