3. Liga
DFB erteilt Preußen Münster die Lizenz

Münster -

Am Dienstag hat der SC Preußen Münster endgültig grünes Licht für die nächste Saison in der 3. Liga erhalten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) erteilte dem letztjährigen Aufsteiger erneut die Lizenz.

Dienstag, 29.05.2012, 19:05 Uhr

Im Vergleich zu anderen Vereinen hatte der SCP wenig nachzubessern. „Das war alles kein Problem. Wir mussten die Auflage erfüllen, dass für noch ausstehende Sponsorenverträge eine Liquiditätsreserve bereitgestellt wird. Das haben wir problemlos geschafft“, sagte SCP-Präsident Dr. Marco de Angelis. Andere Drittligisten wie der VfL Osnabrück oder die Spielvereinigung Unterhaching hatten im Vergleich zu Münster gewaltige Bedingungen und Auflagen zu erfüllen.

Diese sind bis zum 1. Juni zu erledigen. Münster plant in der neuen Saison mit einem Gesamtetat von rund 5,5 Millionen Euro sowie durchschnittlich 5000 Zuschauern bei den 19 Heimspielen. Das Budget für die erste Mannschaft dürfte sich auf knapp drei Millionen Euro für Trainerstab und Spieler belaufen. Münster hat seine Planungen konservativ angesetzt, sie basieren auf den Zahlen der Vorsaison im Wesentlichen. Der 1. Spieltag in der 3. Liga ist vom 20. bis 22. Juli geplant.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/803376?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F715013%2F739869%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker