6:3 gegen Mettingen
Tennis: 5:2-Führung nach den Einzeln

burgsteinfurt -

Die Herren des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt siegten gegen Mettingen mit 6:3. Während Jonas Farwick sein Match souverän gewann (6:0, 6:0), musste Gerrit Stücker die Überlegenheit seines Kontrahenten (0:6, 0:6) anerkennen. Nach 1:4-Rückstand drehte Frederik Wolke mit einer starken kämpferischen Leistung das Spiel und entschied Satz zwei und drei für sich. Für Philipp Büning, Lukas Farwick und Frédéric Schnittker galt es nun, die 2:1-Führung zu verteidigen. Lukas Farwick brachte die Grün-Weißen mit 3:1 in Front, da sein Gegner dem druckvollen und sicheren Spiel nichts entgegen zu setzen hatte. Büning musste sich in seinem Match trotz starken Spiels äußerst knapp geschlagen geben. Zwar konnte er den ersten Satz noch für sich entscheiden, hatte dann aber der Leistungssteigerung seines Kontrahenten nichts entgegen zu setzen. Schnittker verlor Satz eins, konnte aber mit seinen nun platzierteren Grundlinienschlägen Satz zwei gewinnen. Dann allerdings sah es nicht nach der erhofften 4:2 Führung aus. Denn schnell lag Schnittker mit 2:5 zurück und musste sogar einen Matchball abwehren, bevor er sein Können endlich abrief und das Match für sich entschied.

Donnerstag, 24.05.2012, 14:05 Uhr

Nun brauchte es lediglich noch einen Sieg aus den drei Doppeln. Dieser sollte durch die Paarungen Büning /Wiegelmann (rückte für Stücker ins Team), Farwick/Farwick und Wolke/ Schnittker eingefahren werden. Die beiden Letztgenannten gewannen ihre Spiele jeweils in zwei Sätzen und sicherten den 6:3 Sieg. Das Saisonziel Klassenerhalt ist durch den Erfolg ein großes Stück näher gerückt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/797082?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F715013%2F739869%2F
Nachrichten-Ticker