Sonstiges
SK Münster: Schach mit zwei Teams in einer Liga

Münster -

Schon wieder heißt es – auf die Plätze in der NRW-Klasse, fertig am kommenden Sonntag, los um 11 Uhr. Dann steigt die erste von insgesamt neun Runden. Die Fans des königlichen Spiels werden in dieser Saison mit einem Novum konfrontiert, der SK Münster ist in der Klasse mit zwei Mannschaften vertreten. Die SK-Zweite wird in der Gruppe A agieren, ihre Clubkameraden aus der ersten Vertretung in der Gruppe B auf die Punktejagd gehen.

Mittwoch, 12.09.2012, 21:09 Uhr

Während die Zweite wiederum um den Klassenerhalt kämpfen wird, darf von der ersten Garnitur mehr zu erwarten sein. Allerdings, „wir müssen nicht auf Biegen und Brechen gleich den Wiederaufstieg packen“, dämpft der SK-Chef Thomas Schlagheck im Vorfeld die Erwartung. Der aus der NRW-Liga abgestiegene Schachclub hatte auf den ersten vier Brettern schon traditionell seine Akteure aus den Niederlanden gemeldet. Weil sie jedoch nur sporadisch eingesetzt werden, wird man öfters junge Talente wie Jan-Eric Chilla oder Jörn Borrink die Figuren ziehen sehen. SK1-Kader: Cuijpers, Weide, Kuijf, Bosboom, Libeau, Molinaroli, Wolter, Bolwerk, Korth, Rott, Kamp , Chilla und Borrink. SK2: Emunds, Müschenich, Rehfeldt, Virnyi, Kubo, Kammer, Kaufhold, Niermann, Ollech.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1144271?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F715013%2F1236859%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker