Tischtennis: Relegationsspiele und Bezirksranglisten-Qualifikation
SVC steigt direkt auf

Tecklenburger Land -

Cheruskia Laggenbeck steigt nach der verpassten Meisterschaft in der Tischtennis-Bezirksliga doch noch direkt in die Landesliga auf. Die Relegationsspiele gegen die Vize-Meister der beiden anderen Bezirksliga-Staffeln entfallen, weil SG Suderwich darauf verzichtet hat und TuRa Bergkamen II als Meister der Staffel 2 sein Aufstiegsrecht nicht wahrnimmt.

Donnerstag, 25.04.2013, 18:04 Uhr

Henri Dohe vom TTC Lengerich tritt am Samstag bei der Bezirksranglisten-Qualifikation in Westerkappeln an.
Henri Dohe vom TTC Lengerich tritt am Samstag bei der Bezirksranglisten-Qualifikation in Westerkappeln an. Foto: Uwe Wolter

Cheruskia Laggenbeck steigt nach der verpassten Meisterschaft in der Tischtennis-Bezirksliga doch noch direkt in die Landesliga auf. Die Relegationsspiele gegen die Vize-Meister der beiden anderen Bezirksliga-Staffeln entfallen, weil SG Suderwich darauf verzichtet hat und TuRa Bergkamen II als Meister der Staffel 2 sein Aufstiegsrecht nicht wahrnimmt. Das hat zur Folge, dass sowohl Laggenbeck als auch Germania Lenkerbeck nach einem Jahr Abwesenheit in die Landesliga zurückkehren.

Auf Kreisebene beginnen am Wochenende die Relegationsspiele. Um die Anwärterplätze zur Herren-Kreisliga kämpfen am Sonntag ab 11 Uhr in der Mettinger Ludgeri-Halle die Drittvertretung des TTV mit Helmut Tegeder und Oliver Hampel im oberen Paarkreuz und TTV Metelen IV. Die Vizemeister der ersten Kreisklasse 1 und 2 bekommen es außerdem mit Westfalia Westerkappeln II als Drittletzten der Kreisliga zu tun. Als Favorit gilt in dieser Dreier-Runde das Westfalia-Sextett mit seinen starken Nachwuchsspielern.

Hoffnungen auf den Aufstieg in die ersten Kreisklasse macht sich TTV Blau-Gold Hopsten als Vizemeister der zweiten Kreisklasse 2. Die Hopstener um Spitzenspieler Michael Töns, der in der gesamten Spielzeit nur sechs von 30 Einzel verloren hat, erwarten morgen ab 18 Uhr TV Ibbenbüren III, den Tabellenzweiten aus der Staffel 3. Dritter Anwärter ist TTV Emsdetten III aus der Staffel 1, der am 11. Mai Hopsten zu Gast hat. In dieser Relegation geht es um die Anwärterplätze zwei bis vier.

Um den Verbleib in der zweiten Kreisklasse spielt TuS Recke III morgen ab 17.30 Uhr gegen TuS Laer III. Die Teams, die die Saison auf Platz neun abgeschlossen haben, bekommen es zudem mit TV Ibbenbüren IV zu tun. In der Relegationsrunde zur Jungen-Kreisliga hat der SV Dickenberg morgen um 14.30 Uhr gegen ETuS Rheine seinen ersten Auftritt. Eine Woche später müssen sich die Schützlinge von SVD-Abteilungsleiter Wolfgang Heeke mit TuS St. Arnold auseinandersetzen.

Elf A-Schülerinnen und A-Schüler aus dem Tecklenburger Land treten morgen ab 13 Uhr bei der Bezirksranglisten-Qualifikation in Westerkappeln in der Dreifach-Sporthalle an. Eine Einladung haben vom Kreis-Schülerwart Sascha Mochner bei den A-Schülerinnen Ireen Onken, Michelle Lüttmann, Leonie Koch und Sara Rethmann (alle SV Dickenberg) sowie bei den A-Schülern Sergej Schwebel, Finn-Luca Moser (beide Westfalia Westerkappeln), Andre Schantin, Noah Böschemeyer, Marius Aulkemeyer (alle TTV Mettingen), Henri Dohe (TTC Lengerich) und Linus Prinz (SV Dickenberg) erhalten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1625535?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F1794659%2F1794661%2F
Nachrichten-Ticker