Turnerinnen des SC Nordwalde glänzen in Bochum
Unverhofft kommt schon mal vor

Nordwalde -

Damit hatte niemand gerechnet an diesem Sonntagnachmittag in Bochum – die erste Nordwalder Formation mit Eileen Otte, Anna Isselstein, Kathi Höner, Ronja Feld, Sonia Reuter und Darja Winkel lief zu Höchstleistungen auf und belegte beim dritten Wettkampf der NRW-Liga den ersten Platz. In der Endabrechnung aller Wettkämpfe landeten die Turnerinnen des SC Nordwalde damit auf Rang drei.

Mittwoch, 10.07.2013, 16:07 Uhr

Zusammen mit den mitgereisten Trainerinnen Maja Rausmann und Mucki Korban sowie Kampfrichterin Petra Otte setzte die Mannschaft gleich an ihrem ersten Gerät, dem Barren, ein Zeichen. Kathi Höner und Ronja Feld absolvierten routiniert ihre Übungen, Anna Isselstein zeigte erstmalig ihren neuen Schraubenabgang vorwärts und Eileen Otte beeindruckte als tagesbeste Barrenturnerin. 30,45 Punkte bedeuteten Platz eins und die einzige Gesamtwertung über 30 Punkte an diesem schwierigen Gerät. Beflügelt durch diese Leistung konnte es am Balken nur noch besser werden: Darja Winkel, Eileen Otte und Sonia Reuter erhielten alle Wertungen von über 11 Punkten, was in der Summe 34 und erneut Rang eins bedeutete.

Nachdem sich die Turnerinnen auch am Boden gut positionieren konnten, machte sich dann am Sprung der Ausfall von Nina Wobbe bemerkbar – 35,5 Punkte waren zwar akzeptabel, aber keine Bestleistung. Der Siegerehrung sah das Team dann angespannt entgegen, hoffte man doch auf eine Platzierung vor dem TV Ibbenbüren oder der TSG Rheda, um sich damit mindestens Rang vier im Gesamtklassement zu sichern und der Relegation um den Klassenerhalt zu entgehen. Dass es in diesem letzten Durchlauf dann ein triumphaler erster Platz wurde, hatte niemand auf der Rechnung und führte zu Freudenausbrüchen. In der Endabrechnung katapultiere dieser Sieg Nordwalde auf den dritten Treppchenplatz der NRW-Liga, direkt hinter der KTV Dortmund (1.) und dem Troisdorfer TV (2.). Die mitgereisten Fans aus Nordwalde, welche auf der Tribüne eifrig Daumen gedrückt hatten, jubelten mit ihrer erfolgreichen Mannschaft.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1775730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F1794659%2F1919156%2F
Nachrichten-Ticker