Badminton: Dutch Open
Schnaase in Almere im Viertelfinale ausgeschieden

Lüdinghausen -

Karin Schnaase (Dameneinzel) und Ruud Bosch (Herrendoppel) sind im Viertelfinale der Dutch Open ausgeschieden. Selena Piek, wie Schnaase und Bosch aus den Reihen von Bundesligist Union Lüdinghausen, musste im Damendoppel erst im Halbfinale passen.

Montag, 14.10.2013, 01:10 Uhr

 
  Foto: rau

Karin Schnaase von Badminton-Bundesligist Union Lüdinghausen ist bei den Dutch Open in Almere im Viertelfinale ausgeschieden. Sie unterlag der an Nummer drei gesetzten Chinesin Juan Gu nach umkämpftem ersten Satz am Ende klar mit 20:22, 10:21. Gu schaffte es ins Finale, unterlag dort aber der Thailänderin Busanan Ongbumrungpan in zwei Sätzen.

Schnaases Vereinskollegin Selena Piek hielt im Damendoppel mit ihrer Partnerin Eefje Muskens Einzug ins Halbfinale. Gegen Mingtian Fu und Yu Yan Vanessa Neo aus Singapur siegten die beiden Niederländerinnen überraschend deutlich mit 21:11, 21:12. Im Halbfinale war dann aber Endstation für Piek und Muskens: Sie verloren gegen die Turniersiegerinnen Yixin Bao und Jinhua Tang aus China mit 17:21, 12:21.

Unionist Ruud Bosch musste in der Herrendoppel-Konkurrenz im Viertelfinale passen. Mit seinem holländischen Landsmann Koen Ridder verlor er gegen Gen Li und Nan Zhang mit 18:21, 19:21. Die beiden Chinesen setzten sich auch im Halbfinale durch, unterlagen im Endspiel aber den Indonesiern Arya Pankaryanira und Ade Yusuf.

Der Belgier Yuhan Tan und der Niederländer Nick Fransman – wie Schnaase, Piek und Bosch ebenfalls aus den Reihen von Union Lüdinghausen – waren in der Herreneinzel-Konkurrenz bereits in den ersten Runden in Almere ausgeschieden. Fransman war in der ersten Runde einem Malayen unterlegen, Tan musste nach der Niederlage in der zweiten Runde gegen einen Chinesen die Koffer packen (WN berichteten).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1974737?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F1794659%2F2094224%2F
Nachrichten-Ticker