Tischtennis: TTC Lengerich verlässt Abstiegsränge
Westfalia ist Herbstmeister

Tecklenburger Land -

Vorzeitig die Herbstmeisterschaft in der Tischtennis-Bezirksliga sicherte sich Westfalia Westerkappeln mit einem 9:6-Sieg in Laer. Mit 9:6 setzte sich auch der TTC Lengerich gegen Neuenkirchen durch und verließ damit die Abstiegsplätze. Dagegen wird für den TTV Mettingen nach der Niederlage in Westkirchen die Abstiegsgefahr immer größer. In der Bezirksklasse verbuchte der TuS Recke im Derby bei BSV Leeden/Ledde mit 9:7 den fünften Sieg in Folge.

Montag, 02.12.2013, 16:12 Uhr

Bezirksliga

TuS Laer 08 –

Westf. Westerkappeln 6:9

Ohne drei Stammspieler errang Westfalia Westerkappeln bei TuS Laer 08 einen 9:6-Sieg. Den Grundstein dazu legten die Ersatzleute Sergej Schwebel und Daniel Garsetz mit vier souveränen Einzelerfolgen im unteren Paarkreuz. In den Spitzeneinzeln hielten sich Michael Franck, der J. Hinrichs nach einer 2:1-Führung unterlag, und Dominik Woyciechowski an Nelson schadlos. Sieg und Niederlage verbuchten im mittleren Paarkreuz auch Sascha Mochner, der W. Hinrichs mit 3:0 bezwang, und Ersatzmann Finn-Luca Moser (3:0 gegen Lülff). Für den einzigen Sieg im Doppel zeichneten die Youngster Moser und Schwebel verantwortlich.

Westfalia Westerkappeln wurde vorzeitig Herbstmeister in der Tischtennis-Bezirksliga. Von links, hinten: Michael Franck, Andreas Schubert, Sascha Mochner, Dirk Siepmann, vorne: Dominik Woyciechowski, Michael Schoppenhauer.

Westfalia Westerkappeln wurde vorzeitig Herbstmeister in der Tischtennis-Bezirksliga. Von links, hinten: Michael Franck, Andreas Schubert, Sascha Mochner, Dirk Siepmann, vorne: Dominik Woyciechowski, Michael Schoppenhauer.

TTC Lengerich

SuS Neuenkirchen 9:6

Obwohl der TTC Lengerich im Heimspiel gegen SuS Neuenkirchen mit 1:3 in Rückstand geriet, reichte es dennoch mit 9:6 zum erhofften Sieg. In diesem Kellerduell blieb mit Andreas Pätzholz, Andre Kritzmann und Jürgen Meyer, der Wehning im fünften Satz mit 11:9 niederrang, in jedem Paarkreuz ein Spieler in beiden Einzeln ungeschlagen. Wegweisend war beim Spielstand von 3:3 der 3:1-Erfolg von Tobias Kleinemeier gegen Heitkamp in der Mitte. Ihm gelang auch an der Seite von Kritzmann nach einem 0:2-Rückstand der einzige Sieg im Doppel. In fünf Sätzen behauptete sich ebenfalls Bert Zimmer gegen Wehning. Demgegenüber blieb Torsten Lindemann an der Spitze gegen Walter nach einer 2:1-Führung noch auf der Strecke.

GW Westkirchen –

TTV Mettingen 9:7

Nach einer 5:4-Führung hatte der TTV bei Grün-Weiß Westkirchen nicht mehr viel zuzusetzen und verlor mit 7:9. Im zweiten Durchgang behielten nur noch Maximilian Mertsching im mittleren und Ajinthan Arulsivanathan im unteren Paarkreuz die Oberhand und überstanden damit beide Einzel ungeschlagen. Demgegenüber konnte Martin Mönninghoff gegen die Nummer drei eine sichere Führung im vierten Satz nicht nutzen und hatte im fünften Satz mit 5:11 das Nachsehen. Die weiteren Punkte erkämpften die Doppel Tegeder/Dick und Mönninghoff/Arulsivanathan sowie Andre Tegeder, der die Nummer zwei in fünf Sätzen niederhielt.

Bezirksklasse

TTC Ladbergen –

TTV Emsdetten 8:8

Obwohl Gerrit Haar seine drittes Einzel in dieser Saison verlor, gelang dem TTC Ladbergen beim TTV Emsdetten nach einem 4:6-Rückstand dennoch ein Unentschieden. Er zog zwar gegen den Ex-Lengericher Steven Shorten dreimal mit 9:11 den Kürzeren, behauptete sich aber gegen Skiba und in beiden Doppeln. Sein Doppelpartner Marc Weber bezwang ebenfalls die Nummer zwei. Beide Einzel in der Mitte entschied Thomas Kuhn, gegen Klem nach dem Verlust der ersten beiden Sätze, für sich. Außerdem punkteten Matthias Klaassen und Helmut Stork einmal.

BSV Leeden/Ledde –

TuS Recke 7:9

Einigen Widerstand musste der TuS brechen, um beim ersatzgeschwächten Tabellenletzten BSV Leeden/Ledde, der ohne Sven Meyer und Rene Otte antrat, einen Sieg zu landen. Allein sechs Punkte gingen auf die Konten von Anton Manalaki und Alexander Lüttmann im Einzel und Doppel. Einmal trugen sich Dominik Winkler, der gegen Karl-Heinz Plantholt mit 9:11 im fünften Satz auf der Strecke blieb, Rainer Lah und Simon Haermeyer in die Punkteliste ein. Auf der Gegenseite gingen außerdem die Doppel Schiotka/Meyer und Rahe/Blömker sowie Günter Schiotka, Sascha Meyer und Ersatzmann David Blömker (2) als Sieger vom Tisch.

Jungen-Bezirksliga

Westf. Westerkappeln –

TTG Beelen 10:0

Den vierten 10:0-Kantersieg im achten Spiel verbuchte Spitzenreiter Westfalia Westerkappeln an eigenen Tischen gegen Schlusslicht TTG Beelen. Dabei mussten jedoch Finn-Luca Moser, der gegen die Nummer zwei mit 0:2 in Rückstand geriet, und Janeiro Wenzel gegen die Nummer drei über fünf Sätze gehen. Demgegenüber gaben Philip Laumeier und Sergej Schwebel nicht einen einzigen Satz ab.

TTR Rheine –

TuS Recke 3:7

Die Weichen zum 7:3-Sieg stellte der TuS Recke bei TTR Rheine mit einer 2:0-Führung durch die Doppel. Im weiteren Verlauf waren zwar Dominik Winkler und Simon Haermeyer Jungen-Kreismeister Erpenstein nicht ganz gewachsen, aber dafür hielten sie sich an der Nummer zwei schadlos. Die restlichen Punkte markierten Julian Dirksmeier und Tim Busemeier (2).

TTV Mettingen –

Arm. Ochtrup II 8:2

Mit einer 2:8-Niederlage schickte der TTV den bisherigen Tabellennachbarn Arminia Ochtrup II, der drei Ersatzspieler aufbot, auf den Heimweg. Nach einer 2:0-Führung durch die Doppel erzielten Andre Schantin und Marius Aulkemeyer, die sich der Nummer eins beugen mussten, sowie Noah Böschemeyer (2) und Simon Runde (2) die Einzelpunkte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2077331?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F1794659%2F2593802%2F
14 Tonnen feuchter Abfall und ein großer Scherbenhaufen
Der vom starke Regen durchnässte Abfall wurde von zehn AWM-Mitarbeitern zusammengekehrt.
Nachrichten-Ticker