BSK Ahlen bestreitet Sparringskämpfe
Nur zu Testzwecken

Ahlen/Freckenhorst -

Übung macht den Meister, heißt es ja. Deshalb bestritten Nachwuchsboxer des BSK Ahlen nun Sparringskämpfe in Freckenhorst.

Dienstag, 07.10.2014, 11:10 Uhr

Ein Unentschieden erboxte sich Birdogus Cihangir (rechts) vom BSK Ahlen im Sparringskampf gegen den Oelder Jan Schmidgal (Elinboxing).
Ein Unentschieden erboxte sich Birdogus Cihangir (rechts) vom BSK Ahlen im Sparringskampf gegen den Oelder Jan Schmidgal (Elinboxing). Foto: René Penno

Drei Kämpfe , zwei Unentschieden und eine Niederlage: Mit der Ausbeute des ersten Nachwuchstages im Freckenhorster Boxstall „Elinboxing“ waren die Kämpfer des BSK Ahlen zufrieden. Birdogus Cihangir (51 kg), Mendim Gaxherri (72 kg) und Karaman Uzun (35 kg) vertraten den Ahlener Boxclub am Samstagabend.

Uzun und Cihangir erkämpften sich jeweils ein Unentschieden, Gaxherri gab nach stürmischem Beginn nach der zweiten von vier Runden auf. „Mendim hat viel zu früh Gas gegeben“, sagte BSK-Vizepräsident Norbert Rath . In den beiden ersten Runden aber konnte der junge Ahlener gegen Michael Matheis aus Oelde technisch überzeugen.

Alle Kämpfe waren reine Sparringskämpfe . „Für unsere jungen Boxer war es wichtig, mal gegen jemand anders zu boxen, die älter und schwerer sind“, meinte Rath. „Aus unserer Sicht war das eine interessante Sache.“

Am 22. November haben die Ahlener Nachwuchsboxer die Gelegenheit, sich vor einem großen Publikum zu präsentieren: Bei der Ahlener Boxnacht, die von „Elinboxing“ veranstaltet wird, will die Warendorferin Elina Tissen drei ihrer sechs WM-Gürtel verteidigen. Im Rahmenprogramm boxen zuvor einige Ahlener.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2794538?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F2593494%2F4845804%2F
Nachrichten-Ticker