Triathlon
Neue Stecke und Staffeltriathlon

Steinfurt -

Zum sechsten Mal veranstaltet am 24. Mai 2015 das Tri-Team Steinfurt den Steinfurter VR-Bank-Triathlon. Die Organisatoren um Markus Diegner bieten drei Strecken an

Mittwoch, 29.10.2014, 18:10 Uhr

Zum sechsten Mal veranstaltet am 24. Mai 2015 das Tri-Team Steinfurt den Steinfurter VR-Bank-Triathlon. Die Organisatoren um Markus Diegner bieten drei Strecken an: Die olympischen Distanz über einen Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren und zehn Kilometer Laufen, die Volksdistanz (0,5 km / 20 km / fünf km) und die neu hinzugekommene Mitteldistanz (zwei km / 80 km / 20 km).

„Für Athleten, die auf eine Langdistanz hin trainieren, wird es damit ein Vorbereitungswettkampf“, ist Peter Greiwe , Vorsitzender des Tri-Teams, sicher, dass die Erweiterung gut angenommen werden wird.

Aufgrund der großen Nachfrage ist über die Volksdistanz wieder der Start mit zwei bis drei Startern in einem Staffeltriathlon möglich. Markus Diegner: „Mit der Wiederaufnahme der Staffel wollen wir Einsteigern, Familien und sonstige Teams erreichen. Gerade die Staffeln stoßen auf großes Interesse bei den Zuschauern.“

Das Teilnehmerfeld wurde auf 750 Starter ausgedehnt und die Wechselzone verlagert. Weiterhin wurde eine neue Radstrecke gewählt, um einen sportlich fairen Wettkampf ohne Windschattenfahren zu ermöglichen. Natürlich geht es den Hollicher Berg rauf und runter. Geblieben ist der Laufkurs, der am Burgsteinfurter Wasserschloss vorbei durch den Bagno Park und zurück zum Ziel am Freibad führt. Je nach Distanz werden die Runden einmal, zwei Mal oder vier Mal zurückgelegt.

Die zahlreichen Rückmeldungen lassen erwarten, dass die Startplätze schnell vergriffen sein werden. Die Onlineanmeldung wird am 1. November freigeschaltet.

 

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2840433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F2593494%2F4845804%2F
Nachrichten-Ticker