Erfolg für Tae-Kwon-Do-Kämpfer von Leopard Lengerich beim World-Grand-Prix-Finale
Levent Tuncat Vierter in Mexiko

Lengerich -

In der olympischen Disziplin Tae-Kwon-Do weilte jetzt Levent Tuncat von Leopard Lengerich mit der deutschen Nationalmannschaft in Santiago de Querétaro (Mexiko). Dort nahm er am World-Grand-Prix-Finale 2014 teil und wurde hervorragender Vierte.

Mittwoch, 17.12.2014, 18:12 Uhr

In der olympischen Disziplin Tae-Kwon-Do weilte jetzt Levent Tuncat von Leopard Lengerich mit der deutschen Nationalmannschaft in Santiago de Querétaro ( Mexiko ). Dort nahm er am World-Grand-Prix-Finale 2014 teil. Das Championat wurde weltweit im TV übertragen und von Millionen Menschen verfolgt. Nur die international acht besten Wettkämpfer in ihren jeweiligen Gewichtsklassen konnten sich hierfür qualifizieren.

Alle Kämpfe des Turniers wurden auf höchstem Niveau ausgetragen. Im Viertelfinale musste der Leopard-Kämpfer gegen den Lokalmatador und Weltranglistenzweiten aus Mexiko antreten. In einem hochklassigen Kampf, wobei die Beiden sich nichts schenkten, gewann Levent in der letzten Sekunde. Im Halbfinale trat er gegen den Weltranglistenersten aus Südkorea an.

Levent lag nach zwei Runden in Führung. Durch nicht nachvollziehbaren Verwarnungen seitens des Kampfrichters, auch aus Sicht der mexikanischen Fernsehkommentatoren, musste Tuncat sich geschlagen geben. Damit belegte er den vierten Platz unter den acht Tae-Kwon-Do-Kämpfern der Welt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2950015?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F2593494%2F4845802%2F
Nachrichten-Ticker