TC Rinkerode
Aufstieg am grünen Tisch

Rinkerode -

Die Tennisspieler des TC Rinkerode blicken auf eine harmonische Jahreshauptversammlung zurück.

Freitag, 27.02.2015, 17:00 Uhr

Am Mittwochabend trafen sich zahlreiche Mitglieder des Tennisclubs Rinkerode im „Landhaus Vierjahreszeiten“, um die alljährliche Mitgliederversammlung abzuhalten. Trotz einer umfangreichen Tagesordnung, alleine im Vorstand standen acht Positionen zur Wahl, erlebte die Versammlung mit ihrem Vorsitzenden Bernd Horstkötter einen entspannten Abend.

Allen Vorstandsmitgliedern, die sich erneut zur Wahl stellten, wurde einstimmig das Vertrauen für zwei weitere Jahre geschenkt. Im Amt bestätigt wurden der erste und zweite Vorsitzende Bernd Horstkötter und Ulrich Schweins. Der erste Sportwart Bastian Langheim , der Kassierer Alois Holtmann und Ulrike Röger als Pressewartin wurden ebenfalls wiedergewählt. Der zweite Sportwart Manfred Sadowski hatte bereits vor zwei Jahren angekündigt, für eine weitere Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung zu stehen und schied nach 20 Jahren Vorstandsarbeit in verschiedenen Positionen aus.

Nach langer Vorstandstätigkeit trat auch Lara Vietze für die Beisitzerposition/Jugend nicht mehr zur Wahl an und erhielt ein dickes Dankeschön mit Blumen und Präsent. Mike Mathis, in der bisherigen Funktion des zweiten Jugendwartes, musste nach nur einer Wahlperiode aus beruflichen Gründen ausscheiden. Ziel des Vorstandsteams war und ist es immer, für engagierten Nachwuchs zu sorgen. Dies ist eindrucksvoll gelungen, schreibt der TCR. Neu im Vorstandsteam sind Dirk Eggersmann als zweiter Sportwart, Barbara Weber als zweite Jugendwartin und Michèle Lemarchand als Beisitzerin der Jugendabteilung.

Felix Aupke stellte sich als zweiter Kassenprüfer zur Verfügung, und der Ehrenrat wurde turnusgemäß neu besetzt mit Horst Theiner und Helmut Rogall.

Sportwart Frank Pinnekamp berichtete über die vergangene Sandplatzsaison, die sportlich sehr durchwachsen verlief. Einzig die Mannschaft Damen 40 1 konnte sich über den direkten Wiederaufstieg von der ersten Kreisklasse in die Kreisliga freuen. Die Damen 30 lagen nach dem Abstieg von der Münsterlandliga in der Bezirksliga lange auf dem ersten Tabellenplatz, mussten sich schlussendlich dann aber doch mit dem dritten Platz begnügen. Die erste Damenmannschaft machte am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt in der ersten Saison in der Bezirksliga perfekt. Die in der ersten Saison in der Bezirksklasse spielende erste Herrenmannschaft kämpfte am letzten Spieltag noch um den Durchmarsch in die Bezirksliga. Am Ende stand dann jedoch nur der vierte Tabellenplatz. Drei Herrenteams (Herren 30, Herren 40, Herren 50) mussten den Abstieg in die nächstuntere Klasse hinnehmen.

Für die Saison 2015 werden im Erwachsenenbereich wieder acht Mannschaften am Spielbetrieb des WTV teilnehmen. Da einige Vereine Mannschaften um- beziehungsweise abgemeldet haben, kam es für die Mannschaften zu „Aufstiegen“ am grünen Tisch. So werden die Damen 30 doch wieder ihr Glück in der Münsterlandliga versuchen. Die Herren 30 werden als 4er-Mannschaft in der Kreisliga spielen, genauso wie die Herren 50.

Das Clubleben des TCR ist neben den Mannschaftsspielen nach wie vor durch die von allen Mitgliedern gut angenommenen Clubmeisterschaften geprägt, die am zweiten Septemberwochenende mit einem gelungenen Abschlussfest gefeiert wurde.

Im Jahr 2014 hießen die Meister des TCR im Einzel Tobias Ontrup, im Herreneinzel (U50) Frank Möller-Führing, im Dameneinzel Tessa Schipke, im Herrendoppel Felix Aupke/Tim Mersmann, im Damendoppel Lara Hirsch/Pia Lohmann und im Mixed Lara Hirsch/Dirk Schleuter. Die Mannschaftsmeldungen sind erfolgt. Frank Pinnekamp bat alle Mannschaftsführer, die namentlichen Mannschaftsaufstellungen an ihn zu übersenden.

Auch Jugendsportwart Bastian Langheim berichtete ausführlich über den Jugendbereich. An den Jugendkreismeisterschaften nahmen 17 Kinder- und Jugendliche teil. Kreismeisterinnen in ihren jeweiligen Altersgruppen wurden Tessa Schipke und Janne Weber. In 2014 waren sechs Jugendmannschaften gemeldet. In der kommenden Saison werden es nur vier Teams im U15 und U18 -Bereich sein. Die Zusammenarbeit mit der Tennisschule von Nils Karwatzki ist weiterhin sehr erfolgreich. 72 Kinder waren im Sommertraining dabei. Das Anmeldeverfahren für das kommende Sommertraining läuft zurzeit. In den kommenden Osterferien wird ein Tenniscamp angeboten. Mit der Grundschule Rinkerode wurde eine Tennis AG errichtet, die auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird. Des Weiteren geht das Jugendwartteam in die Rinkeroder Kindergärten, um dort die angehenden Schulkinder zum Tennisspielen zu motivieren. Am 17. und 24. März wird ein LOW-T-Ball-Turnier angeboten.

Aber auch für die Erwachsenen stehen bereits Veranstaltungstermine fest. Am 30. April ab 16 Uhr wird der TCR mit seinen Mitgliedern das 40-jährige Bestehen mit einem Schleifchenturnier und anschließendem Tanz feiern. Doppelkopf trifft Tennis heißt es am 5. Juli. Der Oldie-Cup findet am 8. August statt. Der Finaltag mit Vereinsfest ist datiert auf den 12. September. Alle Termine und Infos können jederzeit über die Homepage www.tc-rinkerode.de abgerufen werden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3103597?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F4845789%2F4845800%2F
Nachrichten-Ticker