Matellia Metelen Tischtennis
Reserve deutlich verbessert, aber nicht erfolgreich

Metelen -

Gegenüber der 2:9-Hinspielniederlage deutlich verbessert, aber doch nicht erfolgreich war die Zweitvertretung des TTV Metelen beim 5:9 in eigener Halle gegen Bezirksliga-Meister und Landesligaaufsteiger TB Burgsteinfurt 2.

Dienstag, 21.04.2015, 16:04 Uhr

Heiko Fislage von der TTV-Reserve zog ein durchaus befriedigendes Saison-Fazit.
Heiko Fislage von der TTV-Reserve zog ein durchaus befriedigendes Saison-Fazit. Foto: Strack

Der verletzungsbedingte Ausfall von Siggi Niehoff nach seinem ersten Einzel und ein Gegner, der sich mit diesem Sieg nicht nur den Aufstieg, sondern auch die Meisterschaft gesichert hat und sich dementsprechend in den entscheidenden Begegnungen als zielstrebiger erwies, führte am Ende zum verdienten Erfolg der Kreisstädter. „Hätten wir eines der Fünfsatzspiele mehr für uns entscheiden können, wären wir ins Schlussdoppel gekommen. So bleibt uns am Ende Platz sieben mit positivem Punktekonto“, bilanzierte Spitzenspieler Heiko Fislage den Verlauf des Spiels und der Bezirksligasaison.

Fislage/ Reuter im Doppel (1), Stephan Reuter (2), Heiko Fislage und Philipp Kroes (je 1) punkteten in eigener Halle gegen den Turnerbund. Mit einem sehr guten dritten Platz dank des 9:4-Auswärtserfolgs beim TTV Mettingen beendete die Metelener Kreisliga-Mannschaft die Saison. Die Platzierung hätte zwar zu Relegationsspielen zur Bezirksklasse gereicht, darauf hatte man aber im Vorfeld verzichtet. In Mettingen waren Hans-Georg Rosing, Rainer Stachelscheid und Kurt Benndorf (je 2) sowie Manfred Waterkamp und Erich Fislage (je 1) in den Einzeln erfolgreich. Der neunte Punkt geht auf das Konto von Hans-Georg Rosing und Kurt Benndorf, die damit ihre gemeinsame Doppelbilanz in dieser Saison auf 24:1 ausbauten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3207531?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F4845789%2F4845798%2F
Nachrichten-Ticker