BTV Nottuln: Tennis
Toller Kampf von Hollenhorst

Nottuln -

Bedingt durch den Dauerregen am vorherigen Wochenende mussten sich die Damen- und Herrenmannschaften des BTV Nottuln der Doppelbelastung stellen und sowohl samstags als auch am darauffolgenden Sonntag zu Meisterschaftsspielen antreten.

Donnerstag, 27.08.2015, 15:08 Uhr

Nach vier Niederlagen gewann die Damenmannschaft in der Bezirksliga ihr erstes Meisterschaftsspiel und wahrte damit die Chance auf den Klassenerhalt. Wie gewohnt, gewann die an Nr. 1 gesetzte Dorothee van Wesel ihr Einzel. Nach über dreistündigem Kampf setzte sich Melanie Hollenhorst im Match-Tiebreak mit 10:8 durch. Nachdem Jana Mielert und Lisa Diekmann ebenfalls ihre Matches klar dominierten, führte Nottuln nach den Einzeln mit 4:2. Für den Matchgewinn reichte somit ein Punkt in den drei Doppeln. Mit abschließend zwei Doppelsiegen machten die Paarungen van Wesel/Diekmann und Hollenhorst/Schmissas den 6:3- Sieg perfekt.

Vom Verletzungspech verfolgt ist die 1. Herren 40- Mannschaft in der Bezirksklasse. Der an Nr. 1 gesetzte Andre Hastenrath laboriert an einer langwierigen Bänderverletzung, der an Nr. 2 gesetzte Christoph Koenigs konnte aufgrund von Rückenbeschwerden nicht eingesetzt werden. Umso überraschender war der souveräne 8:1-Sieg beim THC Münster. Markus Lunau , Bernd Lehmann, Peter Scheffzik, Michael Mühlenkamp, Ludolf Schöne und Matthias Forsmann gewannen ihre Einzelpartien, wobei sich Matthias Forsmann nach hartem Kampf im Match-Tiebreak mit 11:9 durchsetzte. Lediglich das Doppel Lunau/Lehmann verlor. Nicht so gut lief es am darauffolgenden Tag im Heimspiel gegen Westfalia Gemen, das der BTV gegen den bisher ungeschlagenen Aufsteiger mit 2:7 verlor. Den Einzelpunkt errang überraschend Markus Lunau, der die Nr. 1 vertrat. Den Doppelpunkt für Nottuln fuhr die Spielpaarung Scheffzik/Mühlenkamp ein. Mit dem dritten Sieg hat die Mannschaft das selbst gesteckte Saisonziel „Klassenerhalt“ erreicht.

Gar nicht gut verlief das Wochenende für die 1. Damen 40-Mannschaft in der Bezirksliga. In den Heimspielen gegen den Werner TC und den TC Mauritz kassierte das Team mit 0:9 zweimal die Höchststrafe. Gegen Werne bot Sigrid Schöne ihrer Gegnerin noch am besten Paroli, verlor indes trotzdem in zwei Sätzen. Am zweiten Spieltag schrammte Sibylle-Liv Kaulfuß nur knapp an einem Sieg vorbei: Sie musste sich im dritten Satz mit 9:11 geschlagen geben.

Eng ging es auf der BTV- Anlage am Sonntag für die 1. Herren in der Kreisklasse zu. Der an Nr. 1 gesetzte Jonas Mielert musste kurz nach Beginn der Partie verletzungsbedingt aufgeben. Diesen Rückstand konnte das Team im weiteren Verlauf nicht mehr aufholen, sodass nach den Einzelpartien der SuS Hervest Dorsten mit 4:2 führte. Somit hätte der BTV alle drei Doppel gewinnen müssen, um noch den Gesamtsieg zu erreichen. Lange Zeit sah es sehr gut für die Nottulner aus, nachdem Jan Walter/Sebastian Schöne und Daniel Möllerfeld/Andre Wanders die Doppel zum 4:4 gewannen. Im alles entscheidenden Doppel mussten sich Nils Küper/Manuel Messing nach starkem Beginn im dritten und entscheidenden Match-Tiebreak denkbar knapp mit 12:14 geschlagen geben. Die Einzelpunkte fuhren Nils Küper und Daniel Möllerfeld klar in zwei Sätzen ein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3470318?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F4845789%2F4845794%2F
Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzt dem Wetter?
Sturmwarnung: Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzt dem Wetter?
Nachrichten-Ticker