Tennis: Westfalia Westerkappeln
Jana Strathmann holt souverän den Titel bei den Bezirksmeisterschaften

Greven/Westerkappeln -

Jana Strathmann von Westfalia Westerkappeln setzte sich bei den 45. Tennis-Bezirksmeisterschaften durch. Bei den Titelkämpfen in Greven hatte die junge Westerkappelnerin im Endspiel wenig Mühe, um ihrer Konkurrentin aus Warendorf mit 6:1 und 6:1 in zwei Sätzen glatt das Nachsehen zu geben.

Dienstag, 25.07.2017, 00:07 Uhr

Jana Strathmann (rechts) aus Westerkappeln wurde in Greven Bezirksmeisterin. Im Finale bezwang sie Julia Niemeyer (links) klar in zwei Sätzen.
Jana Strathmann (rechts) aus Westerkappeln wurde in Greven Bezirksmeisterin. Im Finale bezwang sie Julia Niemeyer (links) klar in zwei Sätzen. Foto: Niemeyer

Jana Strathmann von Westfalia Westerkappeln setzte sich am Wochenende bei den 45. Tennis-Bezirksmeisterschaften durch.

Bei den Titelkämpfen in Greven hatte die junge Westerkappelnerin im Endspiel wenig Mühe, um ihrer Konkurrentin aus Warendorf mit 6:1 und 6:1 in zwei Sätzen glatt das Nachsehen zu geben.

Die an Eins gesetzte Strathmann hatte im Viertelfinale ein Freilos. Im Halbfinale traf sie auf ihre Westerkappelner Teamgefährtin Alessa Gravemann. Beim Stande von 5:1 im ersten Satz musste Gravemann aber aufgeben. Im Viertelfinale hatte sie zuvor Anna Schulte Osthoff (Billerbeck) noch mit 6:3 und 6:2 ausgeschaltet.

Die für den TC Deuten startende Ladbergerin Lina Kötterheinrich musste im Viertelfinalmatch gegen Louisa Völz aus Werne nach 0:5-Rückstand aufgeben.

Bei den Herren holte der für 1. TC Hiltrup startende Lukas Lückemeier den Bezirksmeistertitel. Im Endspiel hatte Lars Hartmann vom THC Münster mit 4:6 und 5:7 das Nachsehen. Bei den Herren war kein Akteur aus dem Tecklenburger Land am Start.

Ebenfalls ohne TE-Vertreter gingen die Bezirksmeisterschaften der Damen 40 und Herren 40 über die Bühne.

Die Titelträger heißen Gabriele Cappenberg (Saxonia Münster) und Lutz Rethfeld (TFHC Münster).

Bis die Sieger in Greven feststanden dauerte es sehr lange. Erst am Sonntag gegen 20 Uhr stand der letzte Titelträger fest. Mehrfach hatte die Turnierorganisatoren mit Regenschauern zu kämpfen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5033846?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Nachrichten-Ticker