Rollstuhlbasketball: 2. Liga
BBC Warendorf feiert perfektes Wochenende

Warendorf -

Besser geht‘s nicht. Beim Heimspieltag des BBC Warendorf fuhren beide Mannschaften überzeugende Siege ein.

Sonntag, 18.03.2018, 20:03 Uhr

Andre Heseker am Ball: Der Routinier steuerte beim klaren Heimsieg gegen Hannover United sechs Punkte für den gastgebenden BBC Warendorf bei.
Andre Heseker am Ball: Der Routinier steuerte beim klaren Heimsieg gegen Hannover United sechs Punkte für den gastgebenden BBC Warendorf bei. Foto: Penno

Ein perfektes Wochenende für die Rollstuhlbasketballer des BBC Warendorf : Mit einem deutlichen 70:47 (40:20)-Erfolg über Schlusslicht Hannover United II sicherten sich die Warendorfer am vorletzten Spieltag den dritten Rang. Zuvor hatte bereits die Reserve in eigener Halle die Dragon Wheelers aus Quakenbrück – ebenfalls deutlich – mit 60:36 (28:14) bezwungen. „Das war heute eine super Leistung. Ich konnte alle Formationen spielen lassen, ohne dass ein Bruch ins Spiel kam“, freute sich BBC-Coach Marcel Fedde über den Erfolg gegen Hannover.

Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II

1/17
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno
  • Rollstuhlbasketball, BBC Warendorf I und II Foto: Penno

Wie schon im Heimspiel gegen Bonn kamen die Gastgeber super ins Spiel und machten früh klar, wer der Herr im Haus ist. Bereits im zweiten Viertel wechselte Fedde durch und ließ verschiedene Varianten spielen – immer mit Erfolg. So war die Begegnung bereits zur Pause entschieden, da führte der BBC mit 20 Punkten.

Alle Spieler treffen

In den Vierteln drei und vier ließen die heimischen Rollis etwas Gnade walten und bauten den Vorsprung nicht noch viel weiter aus. Der Sieg fiel mit 23 Punkten Vorsprung dennoch sehr deutlich aus. „Hätte mir vor der Saison jemand gesagt, dass wir Dritter werden, hätte ich das sofort gekauft“, so Fedde, der sich besonders über darüber freute, dass alle neun Spieler punkteten.

BBC: Müller (24), Tsatsoulis (11), Niehaus, Wibbelt (je 8), Heseker (6), Wissmann (5), Henkenjohann (4), Heichel, Kolkilic (je 2).

Doppelter Einsatz für Wissmann und Kolkilic

Auch die Zweitvertretung des BBC machte ihre Sache gegen Quakenbrück gut. „Ebenfalls eine super Teamleistung. Diesmal haben eher die Jüngeren gespielt, die haben das super gemacht“, so Fedde. Leon Wissmann und Vedat Kolkilic waren doppelt im Einsatz. Erst verhalfen sie der Reserve zum Sieg, um dann noch für die Erste mitzumischen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5601390?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Nachrichten-Ticker