Sportschützen: Niederlage in Horthausen
Knappe Niederlage gegen Holthausen

Greven -

Eine hauchdünne Niederlage kassierten die Schießsportfreunde in Holthausen.

Montag, 28.05.2018, 18:00 Uhr

Egon Artmeier kam erneut auf 300 Ringe.
Egon Artmeier kam erneut auf 300 Ringe. Foto: Busjan

Die erste Mannschaft der Schießsportfreunde Greven fuhr zum dritten Auswärtswettkampf nach Holthausen. Angespannte Ruhe und auch ein bisschen Ungewissheit konnte man beim Start der zehn angetretenen Schützen in den Gesichtern der Anwesenden Zuschauer erkennen.

In der ersten Begegnung schoss Egon Artmeier wieder das Höchstergebnis von 300 Ringen, aber seine Konkurrentin tat es ihm gleich. Im Stechen absolvierten beide Schützen die ersten drei Stechschüsse, jeweils mit einer zehn. Ab dem vierten Stechschuss wird der Schuss mit Zehntelwertung entschieden. Zum Erstaunen der Zuschauer endete der vierte Stechschuss mit 10,5:10,5, also wurde ein erneuter Stechschuss fällig. In dieser nervenaufreibenden Situation behielt Egon Artmeier wie gewohnt seine Nerven und gewann mit 10,6:10,0 Ringen.

Ralf Bernsjann zeigte einen guten Wettkampf, hatte aber mit 297:299 Ringen das Nachsehen. Auch Herbert Artmeier kämpfte mit einigen kleinen „Problemchen“ und musste sich mit 297:300 Ringen geschlagen geben.

Nachdem Greven nun 1:2 zurücklag, musste Bernhard Spielbrink seinen Gegner bezwingen, um noch eine Siegchance offen zu halten. Bernhard gewann mit 298:292 Ringen.

Als Heinz Berning in der ersten Serie eine 100 Ringe hinlegte und seine Gegnerin nur 97 Ringe, war der Sieg wieder in greifbare Nähe gerückt. Doch in der zweiten Serie kam Heinz nur auf 97 Ringe. Seine Gegnerin hatte sich gefangen und schoss 100 Ringe – so mussten die letzten zehn Schuss die Begegnung entscheiden. Heinz kam mit 98 Ringen vom Stand. Seine Gegnerin gewann das Match mit 99 Ringen.

Im nächsten Heimkampf gegen treffen die Grevener auf den SV Hamm 1.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5773335?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Preußen-Präsident Christoph Strässer – geht er oder bleibt er?
Fußball: 3. Liga: Preußen-Präsident Christoph Strässer – geht er oder bleibt er?
Nachrichten-Ticker