Fußball: Kreisliga B
Flutlicht-Schlager

Reckenfeld -

Im Spitzenspiel der Kreisliga B empfängt der SC Reckenfeld den SC Mesum um 20.30 Uhr auf dem heimischen Sportplatz. Die Partie avanciert zu einem echten Straßenfeger, denn beide Teams wollen im Kampf um den Platz an der Sonne unbedingt punkten. BG Gimbte ist ebenfalls im Einsatz. Im Heimspiel gegen Portu Münster hofft Trainer Dragan Grujic auf den nächsten Erfolg.

Sonntag, 11.11.2018, 19:20 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.11.2018, 16:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 11.11.2018, 19:20 Uhr
Auch im Topspiel gegen den SV Mesum wollen die SCR-Fußballer dreifach punkten.
Auch im Topspiel gegen den SV Mesum wollen die SCR-Fußballer dreifach punkten. Foto: Stefan Bamberg

Licht aus, Spot an – am Wittlerdamm! Nein, es gibt keine Neuauflage von „disco“ in Reckenfeld. Ein echter Schlager ist’s gleichwohl, der da am heutigen Donnerstagabend (20.30 Uhr) ansteht. Der SC Reckenfeld empfängt den SV Mesum II zur großen Kreisliga-B-Topspiel-Pyjama-Party. Der Zweite hat den punktgleichen Ersten zu Besuch, das Ganze unter Flutlicht und von Sonntag auf unter der Woche vorverlegt.

Wer mit SCR-Fußballobmann Jens Dömer drüber spricht, merkt, dass die späte Anstoßzeit im Ortsteil für besondere Begeisterung sorgt: „Ich könnte mir vorstellen, dass es voll wird am Wittlerdamm.“ Die Reckenfelder können jeden Fan gebrauchen, denn mit einem Dreier wäre die Zurückeroberung des tabellarischen Sonnen-Platzes perfekt für das Team von Julian Lüttmann . Für den Spielertrainer freilich steht dabei noch in den Sternen, ob er beim Geschehen mittendrin oder nur dabei ist – Lüttmann musste beim 2:2 gegen die SF Gellendorf nach einer halben Stunde angeschlagen vom Platz: „Da ging leider gar nichts mehr.“

Abgesehen vom Bangen ums eigene Mitwirken ist dem Übungsleiter aber ganz und gar nicht bange: „Wir haben gegen Gellendorf wieder gezeigt, dass wir als Mannschaft funktionieren.“ Auch sein Co Ahmed Ali findet, dass „wir schon viel weiter sind als vergangene Saison“. Was für den neutralen Beobachter nicht zuletzt daran sichtbar wird, dass man den immer noch zu häufig vorkommenden Reckenfelder Unbeherrschtheiten erstmals argumentativ statt nur mit der Moralkeule begegnen kann: Diese Truppe hätte es mit ihrer guten Spielanlage eigentlich gar nicht nötig, rumzurüpeln. Eine Erkenntnis, die auch Lüttmann seinen Schützlingen beharrlich einzubläuen versucht – heute Abend, gegen einen Gegner auf oder knapp über Augenhöhe, wird sie wohl wichtiger denn je.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6173032?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker