Tischtennis: Arminia Ochtrup
Ligocki gewinnt vor Dinkhoff

Ochtrup -

Die Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung im SC Arminia Ochtrup stieß auch in diesem Jahr auf große Resonanz. Dabei blieben Überraschungen nicht aus.

Mittwoch, 26.12.2018, 17:56 Uhr aktualisiert: 26.12.2018, 17:58 Uhr
Die Siegerinnen und Platzierten bei den Vereinsmeisterschaften der Mädchen.
Die Siegerinnen und Platzierten bei den Vereinsmeisterschaften der Mädchen. Foto: Lena Wolf

Auf große Resonanz stießen die Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Abteilung des SC Arminia Ochtrup. Da die Wettbewerbe als offene Titelkämpfe ausgeschrieben waren, nutzte auch der eine oder andere Hobbyspieler die Gunst der Stunde, um sich einmal mit den erfahrenen Rückschlagsportlern zu messen.

Sehr angetan von dem guten Besuch zeigte sich Abteilungsleiter Timo Scheipers. „Klasse, wie viele Teilnehmer sich angemeldet haben. So gesehen hätten wir auch an zwei Tagen spielen können, aber so lange bekomme ich momentan keinen Ausgang“, scherzte der frischgebackene Vater.

Die Starterfelder wurden für die Gruppenspiele nach Leistungsstärke unterteilt, danach ging es für mit den K.o.-Runden weiter. Dabei wurden am Ende folgende Sieger und Platzierte ermittelt:

► Herren A: 1. Christopher Ligocki , 2. Nils Dinkhoff, 3. Yannick Flehmig und Dominik Gust

► Herren B: 1. Peter Klem, 2. Daniel Cordon, 3. Henrik Timmermann und Jens Kaiser

► Herren C: 1. Markus Kockmann, 2. Jonas Klem, 3. Eduard Slomski und Peter Enning

► Herren D: 1. Dennis Schomann, 2. Kai Overkamp, 3. Martin Gemen und Kai Kröger

► Damen A: 1. Celine Weitkamp, 2. Lena Wolf

► Damen B: 1. Anne Enning, 2. Eva Scheitz, 3. Jaqueline Knöchel und Kerstin Enning

► Doppel: 1. Christopher Ligocki/Manfred Schründer, 2. Peter Klem/Kai Kröger

► Jugend: 1. Leo Meckmann, 2. Kevin Sahle

► Schülerinnen A: 1. Julia Winter, 2. Merle Holtmannspötter, 3. Hannah Kuhmann und Sophie Meierlammers

► Schülerinnen B: 1. Carla Bätker, 2. Lotta Altenhöner, 3. Elisa Win

► Schüler: 1. Marlon Hauk, 2. Tim Leugers, 3. Malte Bahlinghorst und Maris Holtmannspötter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6280427?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
41 Millionen Euro Defizit eingeplant
Oberbürgermeister Markus Lewe und Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier mit dem Haushalt für 2020.
Nachrichten-Ticker