Tennis: GW Schöppingen
GW Schöppingen wieder im Meisterrennen

Schöppingen -

Der TC GW Schöppingen punktete am vergangenen Wochenende kräftig. Vor allem die erste Herrenmannschaft landete gegen mit dem 5:3 gegen die TG Emsdetten einen wichtigen Sieg.

Dienstag, 28.05.2019, 16:24 Uhr aktualisiert: 29.05.2019, 16:28 Uhr
Der TC GW Schöppingen ist nach dem Sieg gegen die TG Emsdetten wieder im Rennen.
Der TC GW Schöppingen ist nach dem Sieg gegen die TG Emsdetten wieder im Rennen.

Die Herren 60 des TC Grün-Weiß Schöppingen fuhren am Sonntag den ersten Sieg der Saison ein. Beim TC Ascheberg zeigten die Schöppinger eine starke Leistung und siegten souverän mit 6:0. Reinhold Rusch hatte bei seinem 6:1 6:0 ebenso wenig Probleme wie Franz-Josef Lethmate , der 6:0 6:0 siegte. 6:1, 6:0 gewann Rainer Köllges sein Spiel. Und auch Antonius Ahlers siegte souverän mit 6:3 6:4. In den Doppeln brannte ebenfalls nichts an. Hier siegten Florack / Waßkönig mit 6:0, 6:1 und Lethmate / Köllges mit 6:1, 6:4. Durch den glatten Erfolg haben die Schöppinger nun wieder Chancen auf den Klassenverbleib.

Auch die erste Herrenmannschaft ist wieder im Meisterrennen. Durch einen 6:3-Sieg gegen die TG Emsdetten bewahren sich die Schöppinger die Chance auf den Meistertitel. In den Einzeln kämpfte sich Odin Dräger zu spät in die Partie hin­ein. 0:6, 5:7 unterlag er seinen Gegner. Auch Jonas Kluck verlor 4:6, 2:6. Besser machten es die anderen vier Einzelspieler. Thorsten Buxot besiegte seinen Gegner mit 6:2, 6:4 ebenso deutlich wie Marcel Schröer, der 6:1, 6:4 siegte. Frank Lütke-Bitter lag in jedem Satz 0:2 hinten, konnte diese aber immer drehen und siegte am Ende verdient mit 6:3, 6:3. Und auch bei Peter Pölling wurde es nur im zweiten Satz spannend. 6:1 6:4 schlug er seinen Gegner.

Durch die 4:2-Führung nach den Einzeln reichte ein Doppel zum Sieg. Dräger/K. Pölling unterlagen allerdings mit 4:6 4:6, bei dem sich Dräger auch noch verletzte. Kluck/Lütke-Bitter dagegen setzten sich durch und waren beim 6:2, 6:4-Erfolg siegreich. Ebenso waren Buxot / P. Pölling 6:1, 6:0 erfolgreich. Durch den dritten Sieg im vierten Spiel behält sich der TC GW Schöppingen die Chance auf dem Aufstieg.

Ein unglückliches 3:3-Unentschieden musste dagegen die zweite Herrenmannschaft gegen die SG Elte hinnehmen. Nachdem Fabian Laukamp 1:6, 1:6 unterlegen war, stellten Tobias Robert (6:2 6:1), Stefan Lütke-Bitter (6:4 6:3) und Martin Pölling (6:0 6:0) die Weichen auf Sieg. Lütke-Bitter/Pölling unterlagen 2:6 5:7, und Laukamp/Robert verloren dann das entscheidende Doppel mit 6:7, 6:4, 8:10.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6648001?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Erster Stammtisch für Wilsberg-Fans
Für Münster fast schon Routine
Nachrichten-Ticker