Tischtennis: Senioren-EM in Budapest
Langer&Langer im Halbfinale

Epe/Budapest -

Jürgen Langer (Epe) und sein Bruder Horst schwimmen bei den Tischtennis-Europameisterschaften in Budapest auf einer Welle des Erfolges. Im Einzel und im Doppel stehen die beiden Altmeister (TTV Metelen) am Samstag im Halbfinale.

Freitag, 05.07.2019, 18:26 Uhr aktualisiert: 06.07.2019, 14:54 Uhr
Jürgen Langer steht im Einzel und im Doppel am Samstag im EM-Halbfinale.
Jürgen Langer steht im Einzel und im Doppel am Samstag im EM-Halbfinale. Foto: Stefan Hoof

„Das Achtel-, besser das Viertelfinale“ – so hatte Jürgen Langer (76) sein Ziel in der Einzelkonkurrenz vor Beginn der Senioren-Meisterschaften in Budapest formuliert.

Geschafft hat der Eperaner sogar den Einzug in das Halbfinale. Nach dem souveränen Gruppensieg gewann er in der K.o.-Phase am Donnerstag und Freitag vier weitere Partien, zuletzt gegen Diethard Zillich in vier Sätzen. Knapper ging es zuvor im Achtelfinale gegen den Russen Aleksandr Fortynatov zu, den er im fünften Satz mit 11:6 bezwang.

Am Samstag trifft Jürgen Langer im Halbfinale der AK 75 um 11.30 Uhr auf den Ostdeutschen Günter Fraunheim, der über Pfingsten in Erfurt in der AK 75 deutscher Vizemeister wurde.

Ebenfalls im Halbfinale im Einzel (AK 80) steht Horst Langer (Essen), der ältere Bruder.

Und auch im Doppel sieht es gut aus. Langer&Langer haben in ihren ersten sechs Begegnungen keinen Satz abgegeben und ebenfalls das Semifinale erreicht.

Am Freitagabend besiegten sie im Viertelfinale auch die Litauer Antonijus Kondratas/Konstantinas Kuprys mit 3:0 (11.7, 11:7, 11:6). Nun hoffen die WM-Dritten von Las Vegas in Budapest sogar auf den Einzug in das EM-Finale.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6752061?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Nachrichten-Ticker