Golf: Benefizturnier beim GC Aldruper Heide
Golf für den guten Zweck

Greven -

Golfen für den guten Zweck – unter diesem Motto gingen die Aktiven beim Turnier des Fördervereins des Prostatazentrums am UKM Münster an den Start.

Dienstag, 17.09.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 18.09.2019, 15:00 Uhr
Die Sieger und Platzierten beim Benefizturnier auf der Anlage des GC Aldruper Heide.
Die Sieger und Platzierten beim Benefizturnier auf der Anlage des GC Aldruper Heide. Foto: Bernd-Uwe Marbach

Am Samstag fand auf der Golfanlage des Golf-Club Aldruper Heide das Benefizturnier für den Förderverein des Prostatazentrums am UKM Münster statt. Unter der Schirmherrschaft von Steffi Stephan hieß es ran an das kleine Bällchen.

Ganz großes Echo findet dieses Benefizturnier auch bei vielen auswärtigen Golfern. Neben Spielerinnen und Spielern vom Golf-Club Aldruper Heide traten auch Golferinnen und Golfer aus 15 verschiedenen Golfclubs an, um für einen guten Zweck zu golfen.

Da es darum ging, Geld für einen guten Zweck zu sammeln, wurden auch reichlich sogenannte Mulligans verkauft. Mit so einem Mulligan konnte straflos ein misslungener Golfschlag wiederholt werden. Wer genügend davon gekauft hatte und sie auch noch taktisch einsetzte, war im Ergebnis ganz weit vorne. So wurde nicht nur viel Geld gespendet, sondern auch ein erfolgreiches Golf gespielt.

Die Spielergruppe Dr. Susanne Gosheger, Karla Völlm, Prof. Georg Gosheger und Prof. Andres Schrader entschied das erste Netto in der Klasse B für sich.

Das erste Netto in der A Klasse ging an die Gruppierung Annette Siebeneck , Monika Beckmann, Toni Siebeneck und Bernd Beckmann.

Der Golf-Club Aldruper Heide verzichtete bei diesem Benefizturnier auf Startgeld und Greenfee. Stattdessen wurde eine Mindestspende von 30 Euro erwartet. Weitere Spenden wurden natürlich dankend angenommen. Die gesamten Einnahmen an diesem Tag gehen gesammelt an den Förderverein. In der Summe konnte Frau Bothe bei der Siegerehrung 8370 Euro verkünden. Prof. Schrader dankte allen Spielern und Spendern für ihre großzügigen Zuwendungen.

Einen ganz besonderen Dank geht an das Bankhaus Lampe aus Münster. Angefangen von tollen Tee-off Geschenken bis hin zu sehr wertvollen Preisen für die Sieger und die Platzierten – das Bankhaus Lampe hat alle Teilnehmer reichlich beschert.

Da der Golf-Club Aldruper Heide gerne die überaus wichtige Arbeit des Fördervereins des Prostatazentrums am UKM Münster unterstützt, gaben der Spielführer Reinhard Werner und der Vizepräsident des Grevener Vereins, Bernd-Uwe Marbach, zum Schluss das Versprechen: Auch die 6. Auflage dieses Benefizturniers wird nächstes Jahr wiederum im Golf-Club Aldruper Heide stattfinden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6937184?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Spielverbot auf Schulhöfen an Sonntagen: sinnvoll oder unverhältnismäßig?
Pro und Contra : Spielverbot auf Schulhöfen an Sonntagen: sinnvoll oder unverhältnismäßig?
Nachrichten-Ticker