Tischtennis: Oberliga
BW Ottmarsbocholt verliert in Süchteln

Ottmarsbocholt -

BW Ottmarsbocholt hat das Auswärtsmatch beim ASV Einigkeit Süchteln mit 4:8 verloren. Nur eine Blau-Weiße wusste uneingeschränkt zu überzeugen.

Sonntag, 13.10.2019, 13:41 Uhr aktualisiert: 13.10.2019, 13:44 Uhr
Selina Wiggers
Selina Wiggers Foto: chrb

Tischtennis-Oberligist BW Ottmarsbocholt hat sein Auswärtsspiel am Samstagabend beim ASV Einigkeit Süchteln mit 4:8 verloren. Teamsprecherin Lena Uhlenbrock hatte vor dem Match von einem 50:50-Duell gesprochen – und genau das wurde es. Trotz des relativ deutlichen Ergebnisses „war es eine ziemlich enge Partie, die ebenso gut andersrum hätte ausgehen können“, bestätigte Zwillingsschwester Larissa van Boxel im Anschluss an die knapp dreistündige Begegnung.

So gingen alle drei Fünf-Satz-Spiele an die Gastgeberinnen. „Aber auch in den einzelnen Durchgängen hatten wir ein paar Mal Pech“, so van Boxel. Beste Ottmarsbocholterin war diesmal Selina Wiggers , die zwei Einzel und das Doppel an der Seite von van Boxel gewann. „Gerade beim 3:0 gegen Jaqueline Resing, die bis dahin meines Wissens kein einziges Match in dieser Saison verloren hatte, war Selina richtig stark“, lobte die Partnerin.

Allzu sehr schmerze die Auswärtspleite indes nicht, betonte van Boxel: „Klar wollen wir vorn mitmischen. Aber der Aufstieg ist für uns definitiv kein Thema. Und nach ganz unten haben wir durch die beiden Siege über Brakel und Bergneustadt bereits ein kleines Polster.“

BWO: Uhlenbrock/Peiffert 0:1, van Boxel/Wiggers 1:0, van Boxel 0:3, Uhlenbrock 1:2, Wiggers 2:0, Peiffert 0:2.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6996955?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Nachrichten-Ticker