Handball: Kreisliga
Falken treffen auf die Tormaschine

Saerbeck -

Das wird noch einmal ein ganz heißer Fight. Die Handballerinnen des SC Falke Saerbeck treffen mit Eintracht Mettingen auf die Tormaschine der Liga.

Samstag, 14.12.2019, 06:00 Uhr
Sarah Plogmaker ist angeschlagen.
Sarah Plogmaker ist angeschlagen. Foto: Heidrun Riese

Auf den ungeschlagenen Spitzenreiter treffen die Kreisliga-Handballerinnen des SC Falke Saerbeck. Für den Trainer steht bei dieser Ausgangslage fest: „Gegen den VfL Eintracht Mettingen haben wir nichts zu verlieren“, betont Udo Wels und freut sich darauf, dass seine Mannschaft als Tabellensechster befreit aufspielen kann.

„Das ist eine sehr angriffsstarke Truppe“, weiß er über die Gäste, die aktuell eine blütenweiße Weste und eine Tordifferenz mit einem Plus von 50 Treffern vorweisen. „Und das nach erst acht Spielen, das ist eine Menge.“ Für den Falke-Coach ist die junge und schnelle Mannschaft, die viele Gegenstöße läuft, aktuell der Top-Kandidat für den Aufstieg. „Die sind gut, das kann man nicht anders sagen“, betont er. „Ich rechne da keinen Punkt ein, aber“, räumt Wels ein, „wenn wir einen guten Tag erwischen und Mettingen einen schlechten, ist vielleicht eine Überraschung drin.“ Auf jeden Fall, findet der Trainer, sollen seine Schützlinge eine ordentliche Leistung abliefern. Fehlen wird weiterhin Anna Lena Bringemeier. Außerdem haben sich mit Nadine Frank und Svenja Visser gleich zwei Außenspielerinnen krankgemeldet, auch Sarah Plogmaker ist angeschlagen. Wegen terminlicher Verpflichtungen schafft es Heike Eilers wahrscheinlich nicht pünktlich zum Spiel.

► Sonntag, 18 Uhr, Schulzentrum

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7129702?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Nachrichten-Ticker