Ralph Weidling startet zum zwölften Mal
Münsters Dauerbrenner wieder dabei

Münster -

Ralfph Weidling ist einer der wenigen Athleten des Sparda-Münster-City-Triathlon, der bei bislang allen Veranstaltungen am Start war. Dabei lief er früher eigentlich Marathon.

Sonntag, 14.07.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 14.07.2019, 18:31 Uhr
Ralph Weidling
Ralph Weidling Foto: Björn Meyer

Im Alter von 40 Jahren lief Ralph Weidling seinen ersten Marathon. Natürlich in Münster, aber auch in Berlin, auf Mallorca, in Hamburg und sogar in New York City absolvierte er die 42,195 Kilometer. Irgendwann jedoch wurde ihm das Laufen zu langweilig. Da traf es sich gut, dass in Münster der erste Sparda-Münster-City-Triathlon stattfand. Für den meldete sich Weidling, Geschäftsführer bei der Firma Weicon , an. Seitdem hat er keine der insgesamt zwölf Veranstaltungen als Starter verpasst. Und das können nicht mal eine Handvoll Menschen von sich sagen.

„Ich will nicht Erster werden – aber auch nicht Letzter“, sagt Weidling mit einem Lächeln. Nur einmal, nach einer Rücken-Operation, wurde es knapp für seine Teilnahme. Die Ärzte untersagten ihm den Start über die olympische Distanz. Doch ganz nehmen lassen wollte sich Weidling den Münster-Triathlon nicht. Kurzerhand meldete er sich für die Volksdistanz.

Dabei ist es für den 57-jährigen Weidling durchaus mit Aufwand verbunden, das notwendige Training zu absolvieren. Immerhin ist der Mann beruflich stark eingespannt. „5.15 Uhr schwimmen, 7 Uhr Büro“, fasst er einen typischen Tag zusammen. Noch schwieriger sei es mit dem Radfahren, denn das benötige Zeit. Dann sei er auch schon mal ab 4 Uhr morgens unterwegs. Eine Belastung? „Nein“, wehrt Weidling entschieden ab, er genieße das. „Es ist ein toller Ausgleich zur Arbeit.“ Nicht zuletzt, weil Weidling auch berufliche Reisen mit seinem Hobby verbindet. In Südafrika und Dubai ist er schon gestartet, doch – sagt er, als er am Sonntagmorgen am Hafenbecken steht: „Münster ist einfach etwas Besonderes.“

Impressionen vom Sparda-Münster-City-Triathlon 2019

1/164
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6778492?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F973844%2F973845%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker