Aktualisiert am Fr., 03.10.2014

Radrennen im Münsterland André Greipel gewinnt den Münsterland Giro 2014

In einem knappen Endspurt konnte sich André Greipel (l.i.B.) gegen John Degenkolb (r.i.B.) durch setzen. (Foto: Jürgen Peperhowe)
Um acht Uhr morgens ging es los: Das Radsportspektakel des Münsterlandes. Von Billerbeck nach Münster: Lesen Sie in unserem Live-Ticker, was auf und neben den Strecken los war.

Von René Bucken
  • Fr., 03.10.2014 21:25 Uhr

    Nachtrag

    André Greipel hat den Münsterland Giro 2014 gewonnen. In unserem Live-Ticker lesen Sie, was auf und neben den Strecken los war - in unserem Video sehen Sie es. Wir haben den Tag des Giros für Sie auch filmisch zusammengefasst.

  • Fr., 03.10.2014 17:30 Uhr

    Ende des Live-Tickers

    An dieser Stelle beenden wir den heutigen Live-Ticker zum Sparkassen Münsterland Giro und wünschen allen Lesern und Zuschauern noch einen schönen Abend - mit weiteren Impressionen des heutigen Radrennens.

    Münsterland Giro 2014

    1/29
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
    • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Fr., 03.10.2014 17:17 Uhr

    Stramme Waden

    So sehen Sieger(-Waden) aus: André Greipel nach über 140 km:

    Siegerwaden
  • Fr., 03.10.2014 17:10 Uhr

    Alle Ergebnisse im Überblick

    Bei all den Rennen die Übersicht verloren? Kein Problem, unser Giro-Ergebnisdienst zeigt ihnen noch einmal, wer in welchem Rennen die Nase vorn hatte!

  • Fr., 03.10.2014 16:49 Uhr

    Knappes Rennen

    Ein Foto-Finish war es zwischen André Greipel (l.i.B.) und John Degenkolb (r.i.B.)!

    PEPE8749
  • Fr., 03.10.2014 16:37 Uhr

    Kopf an Kopf

    So sah es in der letzten Runde des Münsterland Giro Profirennens aus:

  • Fr., 03.10.2014 16:28 Uhr

    Top Ten

    Hier die Plätze 1 bis 10:

    1. Andé Greipel (Lotto-Belisol)
    2. John Degenkolb (Team Deutschland)
    3. Tom Van Asbroeck (Topsport Vlaanderen-Baloise)
    4. Ralf Matzka (Team NetApp-Endura)
    5. Jempy Drucker (Wanty-Groupe Gobert)
    6. Moreno Hofland (Belkin)
    7. Geert van der Weijst (Cyclingteam Jo Piels)
    8. Andre Looij (Rabobank Development Team)
    9. Michel Koch (Team Deutschland)
    10. Dennis Coenen (Leopard Development Team)

  • Fr., 03.10.2014 16:19 Uhr

    Siegerzeit

    Mit einer Zeit von 4:33:08 Stunden gewinnt der deutsche Meister André Greipel!

  • Fr., 03.10.2014 16:15 Uhr

    Sieg für André Greipel

    Mit geringem Vorsprung fährt André Greipel als Erster über die Ziellinie, dicht gefolgt von John Degenkolb. Auf dem dritten Platz landet Tom Van Asbroeck.

  • Fr., 03.10.2014 16:14 Uhr

    Endspurt

    Die Team's Belkin und Lotto-Belisol greifen an. Nur noch 1000 Meter!

  • Fr., 03.10.2014 16:14 Uhr

    Kontrahenten

    Auch Team Deutschland ist ganz vorne dabei.

  • Fr., 03.10.2014 16:09 Uhr

    Dritte Zieldurchfahrt

    Das Feld überquert geschlossen ein letztes Mal die Zieldurchfahrt.

  • Fr., 03.10.2014 16:03 Uhr

    Zweite Zieldurchfahrt

    Auch bei der zweiten Zieldurchfahrt können die Ausreißer ihren Vorsprung vor dem Feld halten.

  • Fr., 03.10.2014 16:00 Uhr

    Erste Zieldurchfahrt

    Bei der ersten Zieldurchfahrt überqueren Gijs van Hoecke, Paul Martens, Michel Kreder, Stefan Poutsma und Tosh van der Sande zehn Sekunden vor dem Feld die Zielgrade. Bevor die Entscheidung fällt fahren die Rennfahrer noch zweimal durch das Ziel.

  • Fr., 03.10.2014 15:53 Uhr

    Angriffe

    Nicht mal mehr 20 km bis zum Finish! Immer wieder werden Angriffe aus dem Feld gestartet, allerdings kann sich keine Gruppe wirklich absetzen.

  • Fr., 03.10.2014 15:45 Uhr

    Endspurt

    Die letzten 25 km stehen an!

  • Fr., 03.10.2014 15:33 Uhr

    Treue Fans

    Während sich die Profis ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, warten in der Stadt die Fans auf die Zieleinfahrt. So Mancher sticht da besonders hervor:

    20141003_143443
  • Fr., 03.10.2014 15:12 Uhr

    Hohes Tempo

    Die Profis ziehen noch einmal das Tempo an und sind nun mit rund 50 km/h unterwegs.

  • Fr., 03.10.2014 14:59 Uhr

    Vorsprung verloren

    Nach 141 km hat das Feld die Ausreißer Jonas Koch, Georg Loef, Emanuel Buchmann, Sam Oomen und Grischa Janorschke wieder eingeholt.

  • Fr., 03.10.2014 14:55 Uhr

    Verfolgungsjagd

    Der Vorsprung der Ausreißer schmilzt immer weiter, nur noch 40 Sekunden trennen sie von den Verfolgern.

  • Fr., 03.10.2014 14:50 Uhr

    Knappe Kiste

    Nach 135 km beträgt der Abstand zwischen den Ausreißern und dem Feld nur noch 55 Sekunden. Das wird eng!

  • Fr., 03.10.2014 14:44 Uhr

    Kids-Cup

    Auch die Nachwuchs-Rennfahrer gehen an den Start:

    20141003_142919
  • Fr., 03.10.2014 14:29 Uhr

    Profirennen

    120 km sind geschafft, jetzt liegen noch 80 km vor den Rennfahrern.

  • Fr., 03.10.2014 14:16 Uhr

    Nur noch 2 Minuten

    trennen die Ausreißer-Gruppe von dem Feld. Es bleibt weiterhin spannend!

  • Fr., 03.10.2014 14:06 Uhr

    Aufholjagd

    Der Abstand zwischen Feld und Ausreißer-Gruppe verkleinert sich immer weiter, nur noch 3:15 Minuten liegen zwischen ihnen.

  • Fr., 03.10.2014 13:53 Uhr

    Kurz vor Bergfest

    Nach 92 Kilometern verringert sich der Vorsprung der Ausreißergruppe auf 3:45 Minuten.

  • Fr., 03.10.2014 13:38 Uhr

    Interview

    Katharina Venjakob (Team Bürstner-Dümo 2) siegte in 3:30:45 Stunden:

  • Fr., 03.10.2014 13:21 Uhr

    Heimspiel

    Unter den Profifahrern befindet sich auch Fabian Brintrup (Team Rad-net Rose) aus Münster. Die 140 km lange Route durch das Münsterland ist seine Trainingstrecke.

  • Fr., 03.10.2014 13:08 Uhr

    Flott unterwegs

    Die Profis befinden sich nun bei Asbeck und sind mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42 km/h unterwegs.

  • Fr., 03.10.2014 12:56 Uhr

    Profirennen

    Die Ausreißergruppe baut ihren Vorsprung auf 5:40 Minuten aus.

  • Fr., 03.10.2014 12:43 Uhr

    Ausreißer beim Profirennen

    Jonas Koch, Georg Loef, Emanuel Buchmann, Sam Oomen und Grischa Janorschke konnten sich absetzen und haben nun einen Vorsprung von rund 1:30 Minute auf das Feld.

  • Fr., 03.10.2014 12:29 Uhr

    Rad Race

    Beim Rad Race auf dem Prinzipalmarkt geht's hoch her:

  • Fr., 03.10.2014 12:21 Uhr

    Entscheidung im "Cup der LBS"

    Christian Dengler (Team merkur-druck.com) hat den "Cup der LBS" über eine Distanz von 140 km gewonnen. Mit einer Zeit von 3:17:24 kommt er im Ziel an, gefolgt von Christian Müller (Team Bürstner-Dümo Cycling) und Paul Sicking (Team Lock8 Cycling).

  • Fr., 03.10.2014 12:13 Uhr

    Kontrast-Programm

    Parallel findet auf dem Prinzipalmarkt zu Hip-Hop-Musik das Kontrast-Programm zum klassischen Radsport statt: Beim Rad Race geht es darum, möglichst schnell die 160 m lange Strecke zurück zu legen:

    Rad Race
    Rad Race 2
  • Fr., 03.10.2014 11:59 Uhr

    Ausstieg

    Krisjanis Beitans (Alpha Baltic-Unitymarathons.com) aus Lettland beendet das Rennen frühzeitig und steigt aus.

  • Fr., 03.10.2014 11:52 Uhr

    Schnelles Tempo

    Die Profis sind bereits in Coesfeld, doch bisher konnte sich noch kein Rennfahrer absetzen.

  • Fr., 03.10.2014 11:41 Uhr

    Kunst

    Auch neben der Rennstrecke steht heute alles im Zeichen des Radsportes:

    20141003_102438
  • Fr., 03.10.2014 11:34 Uhr

    Teilnehmerzahl

    An den Münsterland Giro Jedermannrennen über 70, 110 und 140 km nahmen in diesem Jahr 4378 Starter teil! Im vergangenen Jahr waren es noch 4225.

  • Fr., 03.10.2014 11:34 Uhr

    Zwischenbilanz

    Zu diesem Zeitpunkt sind 1800 Starter im Ziel.

  • Fr., 03.10.2014 11:30 Uhr

    Startschuss Profirennen

    Das Highlight des Tages: Die Profis starten jetzt auf dem Domplatz in Billerbeck und haben insgesamt 205 km vor sich! Hier der genaue Streckenverlauf:

    140905_Profi_klein_image_1024_width
  • Fr., 03.10.2014 11:25 Uhr

    Zieleinlauf

    Nicht jeder fährt beim Jedermannrennen des Münsterland Giro durch das Ziel - Niko Haberkorn zum Beispiel läuft die letzten Meter:

  • Fr., 03.10.2014 11:19 Uhr

    Entscheidung im "Cup der Sparkasse Münsterland Ost"

    Mario Matysiak (Team Drinkuth-Multipower) fährt nach über 70 Kilometer als Erster über die Ziellinie beim "Cup der Sparkasse Münsterland Ost". Ihm folgt Uwe Waslikowski (Team FC Deutsche Post) und René Mueller (Team Swan Racing Team).

    Bei den Frauen setzt sich Bianca Bernhard (Team Drinkuth-Multipower Madelz) durch, auf dem zweiten Platz landet Christa Tichelkamp (Team RR-Bikes) gefolgt von Sabine Fischer (Team TV Kleinwiedenest).

  • Fr., 03.10.2014 11:10 Uhr

    Die Giro-Sieger

    In 20 Minuten startet das Profirennen über 209 km von Billerbeck nach Münster. Hier sind die Giro-Sieger der letzten Jahre:
    2006 1. Paul Martens, 2. Sjef De Wilde, 3. Marcel Sieberg
    2007 1. Jos van Emden, 2. Gerald Ciolek, 3. Stefan van Dijk
    2008 1. André Greipel, 2. Erik Zabel, 3. Robert Förster
    2009 1. Aleksej Saramotins, 2. Wouter Mol, 3. Thierry Hupond
    2010 1. Joost Van Leijen, 2. Dirk Müller, 3. Robert Wagner
    2011 1. Marcel Kittel, 2. John Degenkolb, 3. Kris Boeckmans
    2012 1. Marcel Kittel, 2. Michael Van Staeyen, 3. Dylan Groenewegen
    2013 1. Jos van Emden, 2. Tom Veelers, 3. Iljo Keisse

  • Fr., 03.10.2014 11:03 Uhr

    Zieleinfahrt Amateure A/B

    Und die Zieleinfahrt der Amateure A/B. Der Sieger über die 110 km - Tim Klessa:

  • Fr., 03.10.2014 10:59 Uhr

    Zieleinfahrt

    Hier die Jedermänner vom "Cup der Westf. Provinzial" bei der Zieleinfahrt:

  • Fr., 03.10.2014 10:52 Uhr

    Entscheidung U15 und U17

    Ergebnisse der Schüler und Junioren:

    U15 Schüler 1. Michel Heßmann (RSV Coesfeld), 2. Till Bardenheuer (RSG Heinrich-Böll-Gesamtschule), 3. Jonas-Fabian Messerschmidt (TG Witten)

    U15 Schülerinnen 1. Franziska Koch (RV Edelweiß Mettmann), 2. Carlotta Voß (RSV Unna), 3. Anna-Lena Plate (SG Radschläger Düsseldorf)

    U 17 1. Max Neummann (SG Radschläger Düsseldorf), 2. Constantin Tenbrock (RC Bocholt 1977), 3. Simon Schmitt (RSC 77 Schwerte)

  • Fr., 03.10.2014 10:47 Uhr

    Sturz im Ziel

    Im Zieleinlauf des "Cup der Westf. Provinzial Versicherung" kam es zu einem Sturz. Zwei Jedermänner scheinen verletzt. Die Sanitäter sind im Einsatz.

  • Fr., 03.10.2014 10:35 Uhr

    Erste Entscheidung

    Die Amateure A und B sind durch's Ziel: Tim Klessa (EGN Radsport-Team) konnte sich über die 110 Kilometer durch setzen. 2:28:22 Stunden brauchte er und damit nur knapp weniger als der zweitplatzierte Julius Reiff (Bike Market Team). Manuel Hofffmann (RSC 1984 Betzdorf) wurde im Zielsprint des Feldes Dritter.

  • Fr., 03.10.2014 10:22 Uhr

    Prominenter Gast

    Auch Oberbürgermeister Markus Lewe (l.i.B.) und der Tour de France-Direktor Christian Prudhomme (r.i.B.) sind begeistert von dem Radsportspektakel! Die Beiden sind mit der Leeze unterwegs, Prudhomme zeigt sich begeistert von der fahrradfreundlichen Stadt und erwägt Münster als Etappenstart für die Tour de France 2017! 

    LewePrudhomme
  • Fr., 03.10.2014 10:15 Uhr

    Buntes Programm

    Ganz schön was los in Billerbeck: Neben einem bunten Bühnenprogramm ist nun auch die Einschreibung gestartet. Außerdem werden die Teams präsentiert. Um 11:30 Uhr fällt dann der Startschuss für das Profirennen.

  • Fr., 03.10.2014 10:03 Uhr

    Weltmeisterlich

    Am "Cup der Sparkasse Münsterland Ost" über 70 km nehmen mit Lisa Brennauer, Jonas Bokeloh und Lennard Kämna sogar drei Weltmeister des Radsports teil!

  • Fr., 03.10.2014 09:49 Uhr

    Preisgelder

    Insgesamt 16477 Euro werden an Preisgeldern ausgeschüttet. Der Sieger erhält 5785 Euro, Platz 10 bis 20 werden jeweils mit 144 Euro "belohnt". Weitere jeweils 1000 Euro (1. Platz 500 / 2. Platz 300 / 3. Platz 200) gibt es für die Top 3 der Berg- und Sprintwertung.

  • Fr., 03.10.2014 09:35 Uhr

    Startschuss "Cup der Sparkasse Münsterland Ost"

    Und auch im letzten Jedermannrennen ist der Startschuss gefallen. Über 70 km geht es für die "Jedermänner" des "Cup der Sparkasse Münsterland Ost". Hier der genaue Streckenverlauf:

    140905_Jed70_klein_image_1024_width
  • Fr., 03.10.2014 09:07 Uhr

    Profis live

    Radsport-Interessierte können über Radio-Tour das Rennen unter 148,30 MHZ mitverfolgen.

  • Fr., 03.10.2014 09:00 Uhr

    Startschuss "Cup der LBS"

    Los geht's auch beim "Cup der LBS". Die "Jedermänner" haben nun 143 km vor sich! Hier der genaue Streckenverlauf:

    140905_Jed140_klein_image_1024_width
  • Fr., 03.10.2014 08:46 Uhr

    Beeindruckende Zahl

    Weit über 4000 Aktive treten am Tag der Deutschen Einheit in die Pedalen über 70, 110 und 140 Kilometer!

  • Fr., 03.10.2014 08:25 Uhr

    Service-Hotline

    Von 6 bis 18 Uhr werden „Notfallfragen“ rund um die Streckenführung unter der Telefonnummer 02 51 / 49 25 25 6 beantwortet.

  • Fr., 03.10.2014 08:25 Uhr

    Start "Cup der Westf. Provinzial Versicherung

    So sah der Start der "Jedermänner" vom "Cup der Westf. Provinzial Versicherung" aus:

  • Fr., 03.10.2014 08:19 Uhr

    Sperrungen

    Durch den Münsterland Giro kommt es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Auf diesen Strecken ist kein Durchkommen.

  • Fr., 03.10.2014 08:10 Uhr

    Der Start bei den Amateuren A und B

    So lief der Start bei den Amateuren A und B ab:

  • Fr., 03.10.2014 08:05 Uhr

    Startschuss "Cup der Westf. Provinzial Versicherung"

    Los geht's für die Teilnehmer des 110km langen Jedermannrennens. Hier der genaue Streckenverlauf:

    140905_Jed110_klein_image_1024_width
  • Fr., 03.10.2014 08:01 Uhr

    Startschuss für die Amateure A und B

    Als aller erste starten die Amateure A und B um 8 Uhr morgens. Sie haben nun 110 km vor sich!

  • Fr., 03.10.2014 08:00 Uhr

    Karte Zielankunft in Münster

    Ziel aller Rennradler ist heute der Schlossplatz in Münster. Wer in der Stadt zusehen möchte: Hier der detailierte Streckenverlauf in Münster.

    msd_Giro2014-Innenstadt_image_1024_width
  • Fr., 03.10.2014 07:55 Uhr

    Übersicht Streckenverläufe

    Hier die Strecken der verschiedenen Rennen heute:

    Sperrungen-im-Muensterland-Vorfahrt-fuer-den-Radsport_image_630f_420f_wn
  • Fr., 03.10.2014 07:45 Uhr

    Ticker-Start

    Guten Morgen, hier erfahren Sie heute alles über den Sparkassen Münsterland Giro. Das erste Jedermannrennen startet in 20 Minuten, um 8:05 Uhr an der Apffelstaedtstraße. 110 Kilometer geht es im Rahmen des "Cup der Westf. Provinzial Versicherung" durch den Kreis Coesfeld über den Kreis Steinfurt und zurück nach Münster. Mittendrin statt nur dabei ist unser Sportchef Alexander Heflik. Er und sein Kollege André Fischer berichten hier bis zum frühen Abend von DEM Radsport-Ereignis der Region.