So., 04.08.2019

Westfälischer Reiterverein feiert Friedensreiterfest Ein Abend des ehrlichen Dankes

Vorsitzender Hendrik Snoek (r.) erhielt von Wolfgang Brinkmann das Silberne Pferde.

Münster - Nein, mit den Temperaturen hatte die wohlig-warme Atmosphäre beim diesjährigen Friedensreiterfest des Westfälischen Reitvereins am Freitag im Hotel Mövenpick diesmal nichts zu tun. Zumindest nicht nur – es war vielmehr ein Abend voller Herzlichkeit und Danksagungen von allen und für alle Beteiligten. Von Michael Schulte


So., 04.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Dickes Lob für seine Kämpferin – Werner Muff gewinnt das Finale der Mittleren Tour

Hopp Schwiiz: Werner Muff und seine Stute Jolie van het Molenhof knackten im Stechen die Vorgabe von Weltmeisterin Simone Blum und gewannen das Finale der Mittleren Tour.

Münster - Da hatte beileibe keine Schlechte die zu schlagende Zeit vorgelegt. Lange führte Weltmeisterin Simone Blum im Finale der Mittleren Tour – doch dann kam ein Mann aus der Schweiz und schnappte sich noch den Sieg, den er im vergangenen Jahr in genau dieser Prüfung knapp verpasst hatte. Von Marion Fenner


So., 04.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Dickes Lob für seine Kämpferin – Werner Muff gewinnt das Finale der Mittleren Tour

Hopp Schwiiz: Werner Muff und seine Stute Jolie van het Molenhof knackten im Stechen die Vorgabe von Weltmeisterin Simone Blum und gewannen das Finale der Mittleren Tour.

Münster - Da hatte beileibe keine Schlechte die zu schlagende Zeit vorgelegt. Lange führte Weltmeisterin Simone Blum im Finale der Mittleren Tour – doch dann kam ein Mann aus der Schweiz und schnappte sich noch den Sieg, den er im vergangenen Jahr in genau dieser Prüfung knapp verpasst hatte. Von Marion Fenner


So., 04.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Nur Jil-Marielle Becks liegt im Special vor Anabel Balkenhol

Jetzt die Nummer eins im Stall: Die Stute Davinia la Douce findet sich auf Grand-Prix-Niveau immer besser zurecht und wurde nun mit Anabel Balkenhol im Special vor dem Schloss Zweite.

Münster - Ein Start in Münster ist für Anabel Balkenhol eine Selbstverständlichkeit, ja er ist Ehrensache. Immer gerne kommt die Dressurreiterin zum Turnier der Sieger vor das Schloss, wo sie bereits viele Erfolge feierte. Nun kam ein zweiter Platz im Special dazu, einzig eine jungen Dame aus Senden war besser. Von Michael Schulte


Sa., 03.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Ein Sommernachtstraum unter Flutlicht – Klimke gewinnt die Kür

Ingrid Klimke und Franziskus gewannen am Samstagabend wie im Vorjahr die Kür vor Münsters Schloss.

Sa., 03.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Sieg im Youngster-Finale: Toni Haßmann macht’s auf seine Art

Siegreich: Toni Haßmann und Call me Diva

Münster - Mit Call me Diva gab Toni Haßmann der Konkurrenz das Nachsehen – wie schon so oft, wenn er als letzter Reiter ins Rennen ging. Im Finale der Youngster-Tour hatte die Konkurrenz schon geahnt, dass an diesem Duo kein Weg vorbei führt. Von Henner Henning


Sa., 03.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Luca Toni ist der Schnellste – und gewinnt mit Lüneburg im Sattel

Nisse Lüneburg und Luca Toni waren in der Qualifikation zum Großen Preis nicht zu schlagen und gewannen vor dem Luxemburger Christian Weiher mit Global.

Münster - „Luca Toni ist der Schnellste.“ Diese Schlagzeile gab es im Fußball wohl selten bis nie. Auf Nisse Lüneburgs Wallach aber passt sie perfekt. Denn das Reiterpaar gewann die Qualifikation zum Großen Preis – vor einem waschechten Amateur, der mit Global vor dem Schloss glänzte. Von Henner Henning


Sa., 03.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Luca Toni ist der Schnellste – und gewinnt mit Lüneburg im Sattel

Nisse Lüneburg und Luca Toni waren in der Qualifikation zum Großen Preis nicht zu schlagen und gewannen vor dem Luxemburger Christian Weiher mit Global.

Münster - „Luca Toni ist der Schnellste.“ Diese Schlagzeile gab es im Fußball wohl selten bis nie. Auf Nisse Lüneburgs Wallach aber passt sie perfekt. Denn das Reiterpaar gewann die Qualifikation zum Großen Preis – vor einem waschechten Amateur, der mit Global vor dem Schloss glänzte. Von Henner Henning


Sa., 03.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Marvin Carl Haarmann gewinnt den Förderpreis – und das bringt doppelt Gold

Marvin Carl Haarmann hatte doppelten Grund zur Freude: Mit seinem Sieg beim Förderpreis erfüllte er die Voraussetzungen, um das goldene Reitabzeichen zu erhalten.

Münster - Ein Springen beim Turnier der Sieger zu gewinnen, ist für junge Reiter etwas besonderes. Seinen Erfolg im Finale des Junioren-Förderpreises aber wird Marvin Carl Haarmann bestimmt nicht vergessen – denn der schmeckte dem 20-Jährigen doppelt süß. Von Marion Fenner


Fr., 02.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Weltmeisterin Simone Blum erhält den Friedensreiterpreis 2019

Ein besonderer Moment: Simone Blum, die prädestinierte Trägerin des Friedensreiterpreises, bekam von Turnier-Chef Hendrik Snoek den Ehrenpreis überreicht.

Münster - Das Anforderungsprofil ist hoch, was man erfüllen muss, um vom Westfälischen Reiterverein mit dem renommierten Friedensreiterpreis ausgezeichnet zu werden. Doch alle strengen Kriterien hat Simone Blum erfüllt – die sympathische Weltmeisterin ist die Preisträgerin 2019. Von Michael Schulte


Fr., 02.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Gute Laune im Kollektiv auf der Großen Tour in Münster

Philipp Schulze Topphoff lag mit Concordess lange in Führung, wurde am Ende Fünfter.

Münster - Bei der Großen Tour ist Charlotte Bettendorf nicht zu schlagen und gewinnt vor David Will. Derweil freut sich Philipp Schulze Topphoff über Platz fünf. Von Henner Henning


Fr., 02.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Im zweiten Anlauf klappt’s für Bettendorf beim „TdS“ in Münster

Schnell, hoch und erfolgreich: Charlotte Bettendorf distanzierte mit Iris van de Bisschop die Konkurrenz.

Münster - Auf der Mittleren Tour ist die Luxemburgerin Charlotte Bettendorf mit Iris van de Bisschop nicht zu schlagen. Von Henner Henning


Fr., 02.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Turnier der Sieger wird für die Niebergs zur Familiensache

Nieberg mal drei: Vater Lars, der seine erfolgreiche Karriere im vergangenen Jahr beendete, arbeitet mit seinen Söhnen Gerrit (l.) und Max gemeinsam auf Gut Berl – harmonisch Hand in Hand.

Münster - „Egal, wer gewinnt, Hauptsacher, er heißt Nieberg.“ Das ist die Maxime von Lars, Gerrit oder Max – eigentlich egal: Hauptsache er heißt Nieberg. Die Reiterfamilie ist derzeit gemeinsam und teilweise auch gegeneinander beim TdS auf dem Schlossplatz im Einsatz – und ergänzt sich prächtig. Von Michael Schulte


Fr., 02.08.2019

Turnier der Sieger Freitag übernehmen die Springreiter

Turnier der Sieger: Freitag übernehmen die Springreiter

Do., 01.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Shettys sind beim Pferdestärken-Cup das Zünglein an der Waage – Coesfeld siegt vor Münster

Im abschließenden Pony-Rennen hatte Münster etwas Pech und belegte so beim Münsterländer Pferdestärken-Cup den zweiten Platz hinter Titelverteidiger Coesfeld.

Münster - Spannung bis zum letzten Zieleinlauf, beste Stimmung auf den Rängen. Der Münsterländer Pferdestärken-Cup war einmal mehr der perfekte Abschluss des Eröffnungstages beim Turnier der Sieger. Dabei sorgten die Shettys mit ihrer wilden Jagd für die Entscheidung, die knapp gegen Münster ausfiel. Von Henner Henning


Do., 01.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Klimke und ihr „Macho“ Franziskus glänzen beim Heimspiel im Grand Prix

Ingrid Klimke gewann den Grand Prix mit ihrem „Macho“ Franziskus.

Münster - Ein aufreibendes Wochenende zwischen Elmlohe in Norddeutschland und dem Turnier der Sieger vor der Haustür hat Ingrid Klimke mit einem Sieg eingeläutet. Vor dem Schloss von Münster gewann sie den Grand Prix mit Franziskus. Von Henner Henning


Do., 01.08.2019

Reiten: Turnier der Sieger Turnierchef Snoek freut sich auf ein „interessantes Starterfeld“

Felix Haßmann, hier im vergangenen Jahr mit Vincent beim Turnier der Sieger, kommt immer gerne nach Münster. Den Großen Preis gewann der 33-Jährige vor dem Schloss noch nie – am Sonntag nimmt der Deutsche Meister einen neuen Anlauf.

Münster - Neuer Titelsponsor, zwei neue Austragungsorte – doch von ihrer Bedeutung hat die 2001 von Paul Schocke­möhle ins Leben gerufene Riders Tour nichts eingebüßt. „Sie ist weiter eine wichtige Serie mit guten Turnieren“, sagt Hendrik Snoek, Gastgeber und Cheforganisator beim Turnier der Sieger in Münster. Von Henner Henning


Mi., 31.07.2019

Turnier der Sieger Auch abseits des sportlichen Geschehens ein Hingucker

Auch für den guten Zweck engagiert sich das „TdS“ und unterstützt – wie hier mit Reiterin Laura Klaphake und Starkoch Nelson Müller – die Welthungerhilfe.

Münster - Das Turnier der Sieger ist mehr als nur der sportliche Wettstreit um Goldene Schleifen in Parcours und Viereck. Der offene Turnierplatz vor dem Schloss lädt nicht nur Reitsport-Begeisterte zum Verweilen ein, die überdachte Plaza ist längst zu einem Treffpunkt geworden.  Von Henner Henning


Mi., 31.07.2019

Turnier der Sieger Reichlich Frauen-Power im Parcours: Drei ehemalige Siegerinnen und Weltmeisterin Blum dabei

Die amtierende Weltmeisterin Simone Blum gewann 2018 mit Alice in Münster die Qualifikation zum Großen Preis – nachdem sie den Umlauf im strömenden Regen gemeistert hatte.

Münster - Sechs Jahre liegt mittlerweile der letzte Sieg einer Reiterin im Großen Preis von Münster zurück. 2013 war es Angelica Augustsson Zanotelli mit Mic Mac du Tillard, die als letzte Amazone das abschließende und wichtigste Springen beim Turnier der Sieger gewinnen konnte.  Von Henner Henning


Di., 30.07.2019

Turnier der Sieger Anabel Balkenhol und ihre Dressur-Kollegen loben die Bedingungen beim „TdS“

Immer wieder ein Hingucker ist die Kür unter Flutlicht, die Ingrid Klimke auch diesmal wieder mit Franziskus bestreitet.

Münster - Es ist beileibe nicht selbstverständlich, dass Reiter bei Turnieren keinerlei Kosten haben. Da bildet das „TdS“ in Münster eine Ausnahme von der Regel, der Westfälische Reiterverein als Gastgeber lädt alle Teilnehmer ein.  Von Henner Henning


Di., 30.07.2019

Die Mischung macht’s Routiniers treffen im Viereck auf Nachwuchs-Asse

Stammgast in Münster und auch in diesem Jahr wieder in Münster im Sattel: Hubertus Schmidt, hier mit Escorial

Münster - Michael Klimke ist sich sicher: „Wir können wieder ein gutes Starterfeld präsentieren. Die Mixtur passt“, sagt der „TdS“-Dressurchef beim Studium der Teilnehmerliste. Die Mischung macht’s.  Von Henner Henning


Di., 30.07.2019

Münsterländer Pferdestärken-Cup Sechste Auflage: Das Bewährte bleibt

Die Ponys vom Ostfriesischen Shetty-Stammtisch werden auch diesmal wieder zum Abschluss des Münsterländer Pferdestärken-Cups die kleinen und großen Zuschauer begeistern.

Münster - Vorsichtig hatte Robert Hönke bei seinen Vorstandskollegen vom gastgebenden Westfälischen Reiterverein einmal vorgefühlt, ob man beim Münsterländer Pferdestärken-Cup nicht den Abschluss vielleicht einmal ändern sollte.  Von Henner Henning


Di., 30.07.2019

Reiten: Turnier der Sieger Brinkops Nachfolger gesucht

Reiten: Turnier der Sieger: Brinkops Nachfolger gesucht

Münster - Werne-Lenklar, Herford, Balve und Südlohn-Oeding – das waren die vier Etappen, auf denen es sich zu behaupten galt. Vier Möglichkeiten für die Qualifikation zum Finale des Junioren-Förderpreises, das einmal mehr beim Turnier der Sieger ausgetragen wird. Von Henner Henning


Di., 30.07.2019

Zahlen und Fakten zum Turnier der Sieger Wohlfühloase mit Spitzensport

Hendrik Snoek, der achte Präsident des Westfälischen Reitervereins, freut sich auf die 64. Auflage des „TdS“.