Boxen: Deutsche Meisterschaften
Ibrahim, Özev, Al-Maghamseh und Piraki hoffen auf Medaillen

Münster -

Drei Athleten aus dem Boxzentrum Münster sowie Tarik Ibrahim vom Nachbarverein BC 23 gehen in dieser Woche bei den Deutschen Meisterschaften in Straubing an den Start. Sie alle teilen den Traum von einer Medaille.

Montag, 14.11.2016, 14:11 Uhr

Auf nach Straubing: Elah Al-Maghamseh (von links), Naziri Piraki und Yigitcan Özev vom Boxzentrum Münster sind auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften.
Auf nach Straubing: Elah Al-Maghamseh (von links), Naziri Piraki und Yigitcan Özev sowie Tarik Ibrahim (kl. Foto) vom Boxzentrum Münster sind auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften. Foto: Boxzentrum Münster/pp

Gleich vier Eisen hat Münster im Feuer, wenn am Mittwoch die Deutschen Box-Meisterschaften (bis Samstag) in Straubing beginnen. Ein Trio vom Boxzentrum Münster (Naziri Piraki, Yigitcan Özev und Elah Al-Maghamseh) sowie Tarik Ibrahim vom BC Münster 23 greifen in den Kampf um Siege, Edelmetall und Titel ein. Verantwortlicher Coach ist Prof. Farid Vatanparast. „Alle vier haben sich unheimlich intensiv und hart vorbereitet“, sagt er. Und hofft natürlich zumindest auf die eine oder andere Medaille . Eine Super-Form und etwas Losglück bei der Kampfansetzung sind von nöten, wenn es aufs Podest gehen soll.

Am Dienstag begibt sich die kleine Reisegruppe auf den Weg gen Bayern. Um 5.30 Uhr ist Abfahrt, um 15 Uhr müssen sich die Athleten vorstellen. Die Auslosung erfolgt um 18 Uhr. Bereits am Mittwoch finden die ersten Kämpfe statt, da in den Gewichtsklassen bis 69 und 75 Kilogramm gleich 16 Starter aus dem Bundesgebiet qualifiziert sind. Und in diesen Gewichtsklassen sind auch Athleten aus Münster mit von der Partie.

►  Tarik Ibrahim: Bei seinem DM-Debüt in der Elitklasse boxt der 19-Jährige vom BC 23 in der Klasse bis 52 Kilogramm. Dort findet der groß gewachsene Ibrahim drei weitere Gegner, Titelverteidiger und Routinier Ronny Beblik (BC Chemnitz) ist der Favorit auf den Titel.

►  Yigitcan Özev: Wohnt und arbeitet in Münster, startet aber noch für den BC Erle. In der Klasse bis 60 Kilogramm sind weitere zehn Boxer gemeldet. „Er hat eine gute und sehr schnelle Entwicklung genommen“, sagt Vatanaparast. Der DM-Start kommt ein Jahr früher als erwartet. Top-Favorit in dieser Klasse ist wohl Artur Bril (SC Colonia 06), er ist der Vorjahresmeister.

►  Elah Al-Maghamseh: In der Klasse bis 69 Kilogramm staut es sich. Eigentlich sind sogar 17 Kämpfer gemeldet. Wer Meister werden will, der muss vier Kämpfe gewinnen. Erster Titelanwärter ist ein alter Bekannter – Abass Baraou, der für seinen Stammverein RF Oberhausen startet und im Olympiastützpunkt Berlin trainiert und lebt. Zuvor hatte er seine Einheiten in Münster absolviert und im Sportinternat gelebt, er verpasste im Frühjahr denkbar knapp die Qualifikation für die Olympischen Sspiele in Rio de Janeiro. Auch von NRW-Meister Jonathan Zumbe (SC Colonia) wird einiges erwartet, er bezwang Al-Maghamseh im Landesfinal.

►  Naziri Piraki: Er ist in der Klasse bis 75 Kilogramm vielleicht ein Medaillenkandidat. Der 24-Jährige angehende Sportkaufmann muss dafür mindestens zwei Kämpfe im 16er Feld gewinnen. Titelvetteidiger Jacob Deines ist nicht gemeldet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4435993?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F4846778%2F4846780%2F
Weiterer Weihnachtsmarkt in der City geplant
Ein weiterer Weihnachtsmarkt ist in der City geplant.
Nachrichten-Ticker