Tennis: Damen-Westfalenliga
Damen des TC Union gegen Halle vor dem ersten Finale

Münster -

Mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen BW Halle kann der TC Union Münster den erhofften Einzug ins Finale um die Westfalenmeisterschaft. Die Damen sind favorisiert, können allerdings auch nicht in Bestbesetzung auftreten. In der Parallelgruppe gibt es zudem ein Derby.

Freitag, 16.12.2016, 11:12 Uhr

Deborah Döring 
Deborah Döring  Foto: Jürgen Peperhowe

Die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag in der Tennis-Westfalenliga der Damen ist eindeutig. Mit einem Sieg im Heimspiel (Samstag, 15 Uhr) gegen BW Halle löst der TC Union Münster das Ticket für das Endspiel um die Westfalenmeisterschaft . Andernfalls ist die Wintersaison für die Spielerinnen beendet. „Der Einzug in das Finale ist das Ziel beider Mannschaften. Die Spielerinnen, die alle zur westfälischen Spitze gehören, werden ihr Bestes geben, um am Ende das Ziel zu erreichen,“ ordnet TCU-Trainer Thomas Heilborn Eckdaten und Bedeutung des ersten Endspiels ein. Manon Kruse, Deborah Döring, Jana Albers und Tina Kötter sollen das Vorhaben umsetzen. Während Julia Wachaczyk noch bei den Deutschen Meisterschaften gefordert sein dürfte, laboriert Ria Sabay an einem Bänderriss.

Das Lokalderby zwischen dem 1. TC Hiltrup und der Union-Zweiten hat lediglich noch statistischen Wert, da beide den Abstieg in die Verbandsliga nicht mehr verhindern können. Ein Pflichttermin ist zudem das Match des 1. TC Hiltrup beim TC Iserlohn – die TC-Herren konnten das Westfalenliga-Ticket bereits vor drei Wochen verlängern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4504092?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F4846778%2F4846779%2F
Nachrichten-Ticker