Beachvolleyball: Smart Beach Tour
Kim Behrens ist ganz oben

Münster -

Das kann sich sehen lassen: Kim Behrens vom USC und ihre Partnerin Anni Schumacher (Dresdner SSV) dominierten beim Tourstopp in Nürnberg im Finale gegen Cinja Tillmann vom TSC Münster-Gievenbeck und Partnerin Katharina Schillerwein (TV Gladbeck). Bei den Männern schaffte es das USC-Duo Paul Becker und Jonas Schröder ebenfalls ins Endspiel.

Sonntag, 28.05.2017, 20:05 Uhr

Coole Sache: Kim Behrens triumphierte mit ihrer Partnerin Anni Schumacher in Nürnberg.
Coole Sache: Kim Behrens triumphierte mit ihrer Partnerin Anni Schumacher in Nürnberg. Foto: imago

Das ist herausragend: Nach dem Auftakt der Smart Beach Tour in der heimischen Domstadt hatte auch der zweite Stopp in Nürnberg eine münstersche Note. Und was für eine. Kim Behrens vom USC und ihre Partnerin Anni Schumacher (Dresdner SSV) dominierten das Turnier in der Frankenmetropole nach Belieben, einzig im Halbfinale gegen Sandra Ferger ( VC Allbau Essen) und Sarah Schneider (TSV Frankenberg) mussten beide in einen Satzverlust einwilligen. Pikant: Im Finale gab es das Zusammentreffen mit einer weiteren ambitionierten Beacherin aus Münster. Auch Cinja Tillmann vom TSC Münster-Gievenbeck hatte es mit ihrer Partnerin Katharina Schillerwein (TV Gladbeck) nach einer Niederlage im zweiten Spiel über die Verliererunde und das Halbfinale bis ins finale Kräftemessen geschafft. Dort war gegen Behrens und Schumacher beim 0:2 (16:21, 19:21) indes kein Kraut gewachsen.

Bei den Männern setzten Paul Becker und Jonas Schröder vom USC ihren Höhenflug nach Platz fünf zum Start in das Traditions-Event fort. Vier klare Erfolge spülten sie bis ins Endspiel – Philipp Arne Bergmann (TV Hausen) und Yannick Harms (SV Fellbach) wurden ihnen dort auf dem Tablett serviert. Knapp mit 20:22 ging Durchgang eins aus Sicht der Münsteraner verloren, und auch in Abschnitt zwei hieß es 17:21 – der mögliche Titelgewinn, die Krönung, futsch.►Bennet und David Poniewaz, das von Axel Büring betreute Beach-Duo, ereilte vorzeitig das Aus, ebenso wie Anna Hoja und Stefanie Hüttermann von Blau-Weiß Aasee.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4885922?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
„Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“
Wohnungsnot unter Studierenden: „Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“
Nachrichten-Ticker