Judo: Westdeutsche Meisterschaft
Lara Friedrich vom TV Friesen Telgte für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Telgte -

Bei der Westdeutschen Meisterschaft löste Lara Friedrich vom TV Friesen Telgte das Ticket für die Deutsche A-Meisterschaft. Während ihr Vereinskollege Belal Mbayed Siebter wurde, landete Friedrich auf dem Treppchen.

Dienstag, 17.10.2017, 11:10 Uhr

Die Telgterin Lara Friedrich holte bei der Westdeutschen Meisterschaft in Bochum die Silbermedaille.
Die Telgterin Lara Friedrich holte bei der Westdeutschen Meisterschaft in Bochum die Silbermedaille. Foto: TV Friesen

Mit Lara Friedrich und Belal Mbayed starteten zwei Judoka vom TV Friesen Telgte bei der Westdeutschen Meisterschaft für Männer und Frauen in Bochum. Bei diesen Einzel-Titelkämpfen ging es auch um die Qualifikation für die Deutsche A-Meisterschaft im Januar in Stuttgart und die Deutsche Pokalmeisterschaft am nächsten Wochenende in Künzell. Die drei Erstplatzierten qualifizierten sich für Stuttgart, der Fünfte bis Siebte für Künzell. Friedrich wurde Zweite und Mbayed Siebter.

In ihrem ersten Kampf gegen Birte Naeve vom JK Hagen ging Friedrich schnell mit Wasari in Führung und beendete das Duell durch Haltegriff nach nur 1:29 Minuten mit Ippon. Das Poolfinale gegen Yvonne Kulartz vom TV Delbrück endete schon nach 22 Sekunden. Nach einem missglückten Angriff ihrer Gegnerin setzte die Telgterin einen Laufwürger an, der Kulartz zur Aufgabe zwang. Auch im Halbfinale gegen Vanessa Seifferer vom Brühler TV ging Friedrich schnell durch einen Tani Otoschi mit Wasari in Führung. Nach 3:47 Minuten beendete sie den Kampf mit einem Sankaku, durch den auch Seifferer aufgab.

Im Finale traf die Friesin auf Desiree Haarmann und damit auf eine alte Bekannte. Sie standen sich seit der U 14-Altersklasse in unzähligen Duellen gegenüber. Friedrich unterlag am Ende der vollen Kampfzeit mit Wasari, den Haarmann nach einem missglückten Angriff durchbringen konnte. Mit Platz zwei bei der Westdeutschen Meisterschaft qualifizierte sich die Telgterin für die Deutsche A-Meisterschaft.

Bei den Männern siegte Belal Mbayed zunächst gegen Arne Moyse vom Dünnwalder TV vorzeitig nach 1:23 Minuten durch Haltegriff. Im Poolfinale verlor der Friese gegen Daniel Romanowski vom TV Delbrück in nur einer Minute ebenfalls durch Haltegriff. So lief es für Mbayed auch in der Trostrunde gegen Dominik Schatten vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Der Telgter belegte somit Platz sieben, verzichtet aus persönlichen Gründen aber auf die Teilnahme an der Pokalmeisterschaft.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5229443?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Nachrichten-Ticker