Auftritt in Pro-7-Show „Schlag den Henssler“
Sport-Allrounderin Stefanie Lipsky aus Münster will TV-Starkoch schlagen

Münster -

Als Titelverteidiger im folgenden Jahr wieder antreten – eigentlich Ehrensache. Stefanie Lipsky führt aber ganz gute Gründe an, warum sie an den nächsten beiden Wochenenden nicht bei der 50. Auflage der Stadtmeisterschaften im Speckbrett dabei ist. An diesem Samstag muss sie auf das Mixed, wo sie im Vorjahr mit Partner Frano Pasalic das Podium verpasste, verzichten, weil sie als eine von drei Kandidaten bei der Pro-7-Show „Schlag den Henssler“ (20.15 Uhr) in den Ring steigt. 

Freitag, 17.08.2018, 15:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 17.08.2018, 15:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 17.08.2018, 15:02 Uhr
Auftritt in Pro-7-Show „Schlag den Henssler“: Sport-Allrounderin Stefanie Lipsky aus Münster will TV-Starkoch schlagen
Kommt es zum Duell zwischen Stefanie Lipsky und Steffen Henssler? Foto: Bildmontage: -lisa-

Eine Woche drauf heiratet die beste Freundin in Flensburg, sodass die 34-Jährige nicht im Damen-Einzel mit dem Holzschläger mitmischen kann. In jener Disziplin hatte sie 2016 und 2017 triumphiert. „Ich hätte liebend gern angegriffen“, sagt sie. „2019 bin ich aber auf jeden Fall am Start.“

Der etwas altertümliche Begriff der „Sportskanone“ beschriebe die Allrounderin wohl nur unzureichend. Vor 15 Jahren kam sie zum VWL-Studium nach Münster, erst in diesem Sommer verließ sie die Stadt „schweren Herzens“ wieder, Richtung Hamburg. Ihre Vielseitigkeit soll in der Samstagabend-Show, in der es im Falle eines Sieges über Starkoch Steffen Henssler 250.000 Euro zu gewinnen gibt, ihr großes Plus werden.

Sportlich vielfältig unterwegs

Stefanie Lipsky - ein sportliches Multitalent

1/5
  • Ein sportliches Alltroundtalent ist Stefanie Lipsky allemal. Ob beim Tower-Run...

    Foto: privat
  • ...im Hockey-Team des THC Münster (u. 3.v.r.)...

    Foto: privat
  • ....im Speckbrett mit Mixed-Partner Frano Pasalic...

    Foto: privat
  • ...oder beim Beachvolleyball am Strand – die 34-Jährige ist immer vorn dabei.

    Foto: privat
  • Foto: privat

Als Kind und Jugendliche versuchte sie sich im Tennis, Judo, Volleyball, Hockey, Schwimmen, Basketball, Badminton und Taek­wondo. In Münster griff sie lange für den THC Münster zum Hockeyschläger, spielte Beachvolleyball für das Betriebssportteam der Provinzial, nahm jedes Jahr am LVM-Sky-Run teil, war natürlich weiter mit dem Tennis-Racket unterwegs, begeisterte sich regelmäßig für den City-Triathlon, die Marathon-Staffel (für den hatte sie eine eigene Laufgruppe am Uni-Klinikum ins Leben gerufen) und die Jedermann-Rennen beim Giro und landete 2015 über ihr Crossfit-Studio schließlich bei Mixed-Partner Pasalic und dem Speckbrett.

Video-Vorstellung
Video - Das ist Kandidatin Stefanie Lipsky - ProSieben

In einem Video stellt sich  Stefanie Lipsky als Herausforderin vor.

...

Was für eine Laufbahn, was für ein Pensum! „Geht alles“, sagt Lipsky gelassen. „Mit gutem Zeitmanagement – und das lernt man in VWL. Freizeit habe ich kaum, ich arbeite oder bin beim Sport. Aber da treffe ich ja meine Freunde. Und daraus ziehe ich viel Energie.“ Einige Jahre war sie am Uni-Klinikum tätig und leitete dort zuletzt die Stabsstelle Digitalisierung und Innovation.

Unterstützung von Ex-Kandidatin

Nun hat es sie zurück in ihre Geburtsstadt gezogen, wo sie einen Job in der Management-Beratung angenommen hat. „Mein Herz hängt aber noch immer an Münster.“ Kein Wunder, dass ihr zahlreiche Weggefährten hier am Samstagabend in der Live-Show die Daumen drücken werden. Unter anderem auch Tennis-Spezialistin und Speckbrett-Spielerin Ria Dörnemann, die einst selbst Kandidatin in der Vorgänger-Sendung mit Stefan Raab war.

Wie groß die Chancen sind? Schwer abzuschätzen, findet Lipsky. „Alles mit Bällen fällt mir leicht“, sagt sie. „Und über das Crossfit, das Turnen, Fitness und Geräte zusammenführt, habe ich noch mal ganz neue Sachen gelernt.“ Wer weiß, vielleicht hilft ihr im Studio ja sogar die Erfahrung mit dem Speckbrett-Schläger weiter.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5981193?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Schnelle Hilfe für Igel im Münsterland
Ein Braunbrustigel, der sich bei Gefahr eingerollt hat.
Nachrichten-Ticker