Speckbrett: Stadtmeisterschaften
Startschuss für das Jubiläumsturnier in Sudmühle

Münster -

Im Mixed, bei den Herren 40+ und den Herren 50+ werden am Wochenende die ersten Finalisten der Speckbrett-Stadtmeisterschaften ermittelt. Bei der 50. Auflage des Turniers sind die Favoriten in diesen Klassen wieder mal alte Bekannte.

Freitag, 17.08.2018, 14:26 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 17.08.2018, 14:26 Uhr
Leonard Schmidt
Leonard Schmidt

Ob er mehr Zeit oder mehr Mühe in die Vorbereitung und die Gestaltung des Jubiläumsheftes gesteckt hat, ist wohl nur schwer zu bemessen. Fest steht, dass Timo Höppner vor den 50. Speckbrett-Stadtmeisterschaften eine Menge investiert, dabei aber auch das Sportliche nicht aus den Augen verloren und fleißig den gelöcherten Holzschläger geschwungen hat. „Es kann so langsam losgehen“, so Höppner, der für Ausrichter SV Sentruper Höhe das Turnier organisiert.

So vollzog er am vergangenen Mittwoch mit der Auslosung der ersten drei Konkurrenzen (Mixed, Herren 40 und Herren 50) auch den ersten offiziellen Akt, die Paarungen für das Eröffnungswochenende stehen fest. „In allen drei Klassen sind die Titelverteidiger und Vorjahresfinalisten wieder am Start, die beiden Altersklassen sind qualitativ wohl so stark wie noch nie besetzt“, meint Höppner.

Der Cheforganisator selber ist dabei im Mixed (Samstag ab 9.30 Uhr in Sudmühle) als Vorjahressieger topgesetzt – und er gehört an der Seite von Zweitliga-Tennisspielerin Ria Dörnemann zu den Favoriten. Drei Mal (2014, 2016, 2017) gewann diese Paarung bereits den Titel, einzig der diesmal fehlende Michael Thiemann und Manon Kruse unterbrachen die Siegesserie. Als ärgste Rivalen gelten Deborah Döring/Leonard Schmidt als 2017er-Finalisten sowie Tina und Bastian Kötter, die 2013 triumphierten.

Eine zweite Titelchance hat Höppner durchaus bei den Herren 40 (Sonntag ab 9 Uhr in Sudmühle). Vor zwölf Monaten unterlag er im Endspiel Martin Theisen, der das Tableau anführt und sicher auch einen Angriff vom an Position zwei gesetzten Kötter erwarten muss.

Eine Altersklasse höher (ebenfalls 9 Uhr in Sudmühle) führt bei der Vergabe des Pokals wohl kein Weg vorbei an Frank Meißler. In den beiden vergangenen Jahren wurde er stets Stadtmeister, zuletzt bezwang er den sechsfachen Titelträger Manfred Arndt in zwei Sätzen. Mit dabei ist zudem Jörg Sobetzki, Sieger von 2015.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5981394?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Schnelle Hilfe für Igel im Münsterland
Ein Braunbrustigel, der sich bei Gefahr eingerollt hat.
Nachrichten-Ticker