Tennis: Hallen-Westfalenmeisterschaften
Internes Duell zwischen TC Union Münster zum Hallenauftakt

Münster -

Titel Nummer acht haben sich die Frauen des TC Union Münster auf die Fahnen geschrieben. Aber das Unternehmen gestaltet sich schwerer als erwartet – personell tun sich Lücken auf.

Donnerstag, 15.11.2018, 17:40 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 15.11.2018, 16:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 15.11.2018, 17:40 Uhr
Pia Ziegler spielt mit Unions Erster gegen die TCU-Zweite – und damit gegen ihre eigene Mannschaft.
Pia Ziegler spielt mit Unions Erster gegen die TCU-Zweite – und damit gegen ihre eigene Mannschaft. Foto: fotoideen.com

Neue Saison, neuer Modus – altes Ziel? Vor dem Start in das Winterspieljahr meldet der TC Union Münster als amtierender Hallen-Westfalenmeister nur bescheidene Ansprüche an, der achte Titel unter dem Dach ist für den Tennis-Zweitligisten keine Selbstverständlichkeit. „Es wäre schön, wenn wir es wieder schaffen würden. Aber einfach wird das nicht“, sagt Trainer Thomas Heilborn .

Dabei denkt der Coach nicht einzig an die Konkurrenten BW Halle oder TC Deuten, die sicher ein Wort bei der Vergabe der Meisterschaft mitreden werden. Auch die personelle Situation an der Steinfurter Straße gestaltet sich in diesen Tagen und Wochen alles andere als optimal. „Wir haben aus verschiedenen Gründen viele Ausfälle“, erklärt Heilborn, dem daher der Spielplan entgegenkommt. Zum Auftakt der Achtergruppe – anders als in den Vorjahren gibt es nur noch eine Staffel, aus der sich der Gruppensieger zum Westfalenmeister kürt – spielt die aufgestiegene TCU-Reserve gegen Unions Erstvertretung. Zumindest auf dem Papier, denn das vereinsinterne Duell ist vielmehr eine Partie zwischen dritter und zweiter Mannschaft. Der Grund sind eben die personellen Probleme. Manon Kruse fällt mit einem Rippenbruch lange aus, auch Jana Hückinghaus ist verletzt. Ria Dörnemann und Margarete Pelster spielen derzeit die Aruba-Open im Beach-Tennis, Emily Hodges legt ein Auslandssemester in England ein.

So wird es auf beiden Seiten ein bunter Mix mit der Kuriosität, dass Deborah Döring und Pia Ziegler gegen ihr eigentliches Team antreten und gewinnen müssen. „Eine komische Situation für alle. Beide Mannschaften brauchen die Punkte. Die Erste mit Blick auf Platz eins, die Zweite mit Blick auf die Abstiegsregion“, sagt Heilborn.

Nach zweimonatiger Verletzungspause spielt Anna Rosnowska wie auch Tina Kötter in Unions Erster, Lea Preußner, Lea-Marie Giesen-Kirchner, Theresa Untiet und eventuell der 22 Jahre alte Neuzugang Anne Kurzweil (BW Flüren) treten für die Reserve an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6193563?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzt dem Wetter?
Sturmwarnung: Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzt dem Wetter?
Nachrichten-Ticker