Fußball: Westfalenliga
Das Fundament beim TuS Hiltrup ist gegossen

Münster -

Frischzellenkur beim Westfalenligisten TuS Hiltrup. Die Truppe vom Osttor bekommt zur neuen Saison nicht nur einen neuen Trainer, sondern wohl auch acht neue Spieler. Von Uwe Niemeyer
Sonntag, 14.04.2019, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 14.04.2019, 12:00 Uhr
Einer der bislang fünf Neuzugänge beim TuS Hiltrup für die Saison 2019/20: Ex-Preuße Daniel Mladenovic ist zurzeit beim FC Eintracht Rheine aktiv und wechselt im Sommer ans Osttor.
Einer der bislang fünf Neuzugänge beim TuS Hiltrup für die Saison 2019/20: Ex-Preuße Daniel Mladenovic ist zurzeit beim FC Eintracht Rheine aktiv und wechselt im Sommer ans Osttor. Foto: Thomas Strack
Das reizvolle Spiel gegen den Tabellenführer vor den Füßen, aber längst schon die neue Saison im Hinterkopf. Eigentlich schon vor Augen. Auch weil das Pflänzchen Hoffnung mit Blick auf Platz zwei nicht aufgegangen ist. Somit kann beim TuS Hiltrup der Umbruch vorangetrieben werden. Dabei nimmt der Kader klare Konturen an. Ein Kommen und Gehen ist die Folge.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6541750?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Bahnsteig zu kurz für lange ICE
Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof
Nachrichten-Ticker