Moderatoren und Sprecher der Amateurvereine
Unterhalten – bloß nicht nerven

Telgte/Westbevern/Ostbevern -

Informieren und unterhalten, aber auf keinen Fall nerven: Dieser Grat ist schmal für die Hallen-, Stadion- und Turniersprecher der Amateurvereine. Fünf Männer am Mikro berichten über ihre Erfahrungen beim Reiten, Fußball, Handball und Volleyball. Von Ralf Aumüller
Mittwoch, 25.12.2019, 05:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 25.12.2019, 05:00 Uhr
Ludger Langenberg sitzt bei den Telgter Handballern am (improvisierten) Pult.
Ludger Langenberg sitzt bei den Telgter Handballern am (improvisierten) Pult. Foto: Aumüller
Als 2005 Borussia Dortmund im Takko-Stadion gegen Preußen Münster kickte, moderierten BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel und Volker Matthias von der SG Telgte das Freundschaftsspiel vor 5500 Zuschauern gemeinsam. „Für ein Landei war das gar nicht schlecht“, sagte Dickel zu seinem Nebenmann, als die letzten Interviews gegeben waren.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7153412?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Narren trotzen der Naturgewalt
Trotz Sturmböen erhielten die Narren in Otti-Botti eine Starterlaubnis und der Umzug schlängelte sich durch die Narrenhochburg.
Nachrichten-Ticker