Fahrdienst der besonderen Art
Der junge Boxer und seine flotte Oma

Münster -

Das rechte Knie künstlich, im linken Arthrose – um Oma Ingrid macht das Alter keinen Bogen. 23 Jahre fuhr sie Taxi. In Emsdetten. Jetzt hat die 80-Jährige was Neues. Dreimal die Woche chauffiert sie ihren Enkel Thahel Rentmeister zum Schifffahrter Damm in Münster. Der junge Boxer träumt von Olympia. Oma drückt dafür schon mal auf die Tube – und macht es sich im Auto bequem. Von André Fischer
Freitag, 14.02.2020, 16:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.02.2020, 16:00 Uhr
„Das ist meine Omi“: Während Thahel Rentmeister dreimal die Woche im Boxzentrum schwitzt, sitzt Oma Ingrid im Auto, liest und löst Rätsel.
„Das ist meine Omi“: Während Thahel Rentmeister dreimal die Woche im Boxzentrum schwitzt, sitzt Oma Ingrid im Auto, liest und löst Rätsel. Foto: Peter Leßmann
Der Blick auf die Uhr des französischen Kleinwagens bringt Gewissheit: 28 Minuten von Emsdetten bis nach Münster. „Das geht schneller“, weiß Oma Ingrid. Um genau zu sein: 180 Sekunden. Ihr Rekordflug. Mit Rückenwind und wenig Verkehrsaufkommen. „Wenn’s hilft, habe ich nen Bleifuß.“ 120 Sachen, manchmal ein paar Umdrehungen mehr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260158?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Rosenmontagszug in Münster startet um 13.11 Uhr
Karneval 2020: Rosenmontagszug in Münster startet um 13.11 Uhr
Nachrichten-Ticker