Fußball: Bezirksliga
Soulaimane Jassab neuer Trainer bei Concordia Albachten

Münster -

Der Neue ist schon wieder weg, ein Alter wird der Neue: Beim Fußball-Bezirksligisten Concordia Albachten ist das große Stühlerücken am Dienstag mit der Vorstellung des neuen Trainers fortgesetzt worden. Für Marco Müller übernimmt Soulaimane Jassab den Aufsteiger.

Mittwoch, 20.05.2020, 08:00 Uhr aktualisiert: 20.05.2020, 22:20 Uhr
Soulaimane Jassab
Soulaimane Jassab Foto: J. Oetz

Müller – erst im Winter für Jens Truckenbrod verpflichtet – wurde vor einigen Tagen schon wieder verabschiedet. Sein Nachfolger ist für die Albachtener beileibe kein Unbekannter, seit sieben Jahren Concorde und das in unterschiedlichen Funktionen. In Erinnerung ist der ehemalige Stürmer natürlich als Torjäger der ersten Mannschaft geblieben, ehe er wegen einer Knieverletzung die Stollenschuhe an den Nagel hängen musste. Als Trainer der Zweiten und der A-Junioren machte Jassab dann einen „sehr guten Job“, wie Vorsitzender Jürgen Bergs dem Coach attestierte. So gut jedenfalls, dass nun die „Beförderung“ zur Bezirksliga-Mannschaft anstand. „Er hat unser volles Vertrauen, ist in der Abteilung voll akzeptiert und wir setzen zu 100 Prozent auf die Karte Jassab“, sagte Bergs.

Turbulente Zeiten

Der neue Coach übernimmt die Elf „in turbulenten Zeiten“ (Bergs), nachdem einige Spieler – sehr zum Ärger des Vorsitzenden – ihre „zuvor getätigten Zusagen nicht eingehalten“ (Bergs) und den Verein gewechselt haben: So spielen beispielsweise Mike Liszka und Daniel Golparvari demnächst beim SC Greven 09. Außerdem wechselt Albachtens Leistungsträger Yanik Leinkenjost zur SG Telgte zurück. Vom BSV Roxel kommt der landesligaerfahrene Daniel Lahav (23) zum SV Concordia.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7416969?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Nachrichten-Ticker