Fußball: DFB-Pokal
Preußen-Geschäftsführer Niewöhner freut sich über „eine nette Summe“

Münster -

Da es nach der Annullierung der Oberliga dort keinen Meister gibt, muss Preußen Münster nicht mehr fürchten, dass der beste westfälische Regionalligist durch Klagewege doch noch sein Ticket für den DFB-Pokal abgeben muss. Der SCP hat hier allerbeste Chancen. Geschäftsführer Bernhard Niewöhner nähme das „Geschenk“ auch aus wirtschaftlicher Sicht gern an.

Montag, 19.04.2021, 15:35 Uhr aktualisiert: 19.04.2021, 16:47 Uhr
Bernhard Niewöhner
Bernhard Niewöhner Foto: Johannes Oetz

Mit der Annullierung der Oberliga-Saison am Montag besteht nun wohl auch Rechtssicherheit. Preußen Münster darf sich auf die Teilnahme am DFB-Pokal in der neuen Spielzeit freuen. „Es sieht gut aus, auch wenn Rödinghausen uns theoretisch noch abfangen kann“, bestätigt auch Geschäftsführer Bernhard Niewöhner . Hintergrund: Der FLVW schickt anders als ursprünglich geplant den besten westfälischen Regionalligisten ins Rennen und nicht den Oberliga-Meister, den es ja laut Beschluss 2021 auch nicht geben wird.

Als der Verband vor drei Wochen diese Entscheidung mitteilte, waren die Münsteraner noch zurückhaltend, da sie selbst keine offizielle Mitteilung dazu bekommen hatten. „Inzwischen haben wir aber eine große Gewissheit erhalten“, so Niewöhner, der sich auf das Votum der Ständigen Konferenz im FLVW verlässt. „Ich glaube nicht, dass da noch was anbrennen kann.“ Vorbehaltlich, dass der SCP den Vorsprung über die Bühne bringt und aus den verbleibenden sieben Partien noch vier Punkte holt.

„Eine super Sache“

„Geschenke nehmen wir immer gern und dankbar an“, so der langjährige Funktionär. „Und da ja eigentlich der Oberliga-Meister den Zuschlag erhalten sollte, ist das eines.“ Die wirtschaftliche Komponente sieht knapp 120 000 Euro als Erlös in der 1. Hauptrunde vor, wenn die 25 Prozent Abgaben an den Verband und die Westfalenpokal-Teilnehmer schon herausgerechnet sind. „Für Fans und Sponsoren eine super Sache, für uns auch ein schönes Zubrot, das mit Zuschauern natürlich noch größer wäre“, sagt Niewöhner. „Eine nette Summe. Sie hilft uns, die nächste Saison zu planen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924384?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F3814580%2F
Nachrichten-Ticker