Sportlerwahl
Die Siegerliste 1971 - 2008

Freitag, 07.11.2008, 11:11 Uhr

SPORTLER DES JAHRES

1971: Harald Norpoth ( Leichtathletik )

1972: Peter Funnekötter (Rudern)

1973: Harald Norpoth (Leichtathletik)

1974: Dr. Reiner Klimke ( Dressurreiten )

1975: Rolf Blau (Fußball)

1976: Regina Schiek (Leichtathletik)

1977: Michael Reichelt/Claudia Eller (Tanzen)

1978: Dieter Giebken (Rad)

1979: Winfried Gabel (Handball)

1980: Regina Schiek (Leichtathletik)

1981: Dr. Reiner Klimke (Dressurreiten)

1982: Dr. Reiner Klimke (Dressurreiten)

1983: Oliver und Martina Wessel-Therhorn (Tanzen)

1984: keine Wahl

1985: keine Wahl

1986: keine Wahl

1987: Ulli Gäher (Fußball)

1988: Dr. Reiner Klimke (Dressurreiten)

1989: Peter Hoeltzenbein (Rudern)

1990: Ines Pianka (Volleyball)

1991: Peter Hoeltzenbein (Rudern)

1992: Peter Hoeltzenbein (Rudern)

1993: Andreas Lütkefels (Rudern)

1994: Andreas Lütkefels (Rudern)

1995: Jürgen Serr (Fußball)

1996: Markus Merschformann (Springreiten)

1997: Philipp Stüer (Rudern)

1998: Markus Merschformann (Springreiten)

1999: Christian Wegmann (Rad)

2000: Philipp Stüer (Rudern)

2001: Markus Merschformann (Springreiten)

2002: Philipp Stüer (Rudern)

2003: Philipp Stüer (Rudern)

2004: Philipp Stüer (Rudern)

2005: Fabian Wegmann (Rad)

2006: Philipp Stüer (Rudern)

2007: Philipp Stüer (Rudern)

2008: Linus Gerdemann (Rad)

SPORTLERIN DES JAHRES

1993: Beate Bühler (Volleyball)

1994: Ariane Radfan (Volleyball)

1995: Ulrike Schmidt (Volleyball)

1996: Ina Hüging (Schwimmen)

1997: Ina Hüging (Schwimmen)

1998: Ina Hüging (Schwimmen)

1999: Ingrid Klimke (Vielseitigkeitsrreiten)

2000: Caroline Ruhnau (Schwimmen)

2001: Katchi Habel (Leichtathletik)

2002: Carolin Rolle (Schwimmen)

2003: Kristin Buschung (Schwimmen)

2004: Ingrid Klimke (Vielseitigkeitsreiten)

2005: Ingrid Klimke (Vielseitigkeitsreiten)

2006: Ingrid Klimke (Vielseitigkeitsreiten)

2007: Ingrid Klimke (Vielseitigkeitsreiten)

2008: Ingrid Klimke (Vielseitigkeitsreiten)

MANNSCHAFT DES JAHRES

1995: USC Münster (Volleyball-Frauen)

1996: USC Münster (Volleyball-Frauen)

1997: USC Münster (Volleyball-Frauen)

1998: SGS Münster (Schwimmen)

1999: SGS Münster (Schwimmen)

2000: USC Münster (Volleyball-Frauen)

2001: USC Münster (Volleyball-Frauen)

2002: SGS Münster (Schwimmen)

2003: SGS Münster (Schwimmen)

2004: USC Münster (Volleyball-Frauen)

2005: USC Münster (Volleyball-Frauen)

2006: Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Beachvolleyball)

2007: RV Roxel (Standarten-Mannschaft)

2008: Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Beachvolleyball)

JUNIORSPORTLER DES JAHRES

2005: Karin Driemeyer (Schwimmen)

2006: Michael Driemeyer (Schwimmen)

2007: Ines Bathen (Volleyball)

2008: Malte Wies (Wasserball)

SPORT-OSCAR

1999: Reinhard Horstmann

2000: Dr. Reiner Klimke

2001: Ingeborg Rönsch

2002: Professor Günter Willmann

2003: Matthias Fell

2004: Helga Fischer

2005: Thomas Herda und Hermann Brück

2006: Bernd Schulze Brüning

2007: ­Hendrik Snoek

2008: Günter Schulze Blasum

2009: Siegfried Winter

Anmerkung: Bis zum Jahr 1993 wurde nicht zwischen Frauen, Männern und Mannschaften unterschieden. Erst dann wurden die Frauen erstmals getrennt gewertet. Zwei Jahre später kam zusätzlich eine Mannschaftswahl und im Jahre 2005 eine Juniorwahl hinzu. Der Sport-Oscar wird seit dem Jahr 1999 von der WN-Sportredaktion vergeben. Gewürdigt werden damit besondere Verdienste um den Sport.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/547593?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F70799%2F720860%2F720861%2F
Studenten-Notunterkünfte: Bislang nur fünf Betten belegt
In der Oxford-Kaserne werden Notunterkünfte für Studierende bereitgestellt.
Nachrichten-Ticker