Steinfurt
Schale wechselt den Besitzer

Dienstag, 24.07.2007, 16:07 Uhr

Burgsteinfurt . Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein zur Förderung des Handballsports in Burgsteinfurt für den Turnerbund Burgsteinfurt wieder die beliebte Handballwoche um die „John-F.-Kennedy-Trophy“. Vom Samstag (28. Juli) bis zum Sonntag (5. August) fliegt der Handball durch die Kreissporthalle an der Liedekerker Straße.

In diesem Jahr wird die Silberschüssel, die „John-F.-Kennedy-Trophy", die erstmals 1965 vom damaligen Deutschen meister TuS Wellinghofen gewonnen worden war, für ein Jahr einen neuen Besitzer finden, denn der vierfache Titelverteidiger TV Emsdetten II wird 2007 nicht an der Handballwoche des TB Burgsteinfurt teilnehmen. Als Landesligist gewannen die Emsdettener 2003 erstmals das Vorbereitungsturnier. Als Verbandsligist verteidigten sie drei Mal den Titel.

Obwohl die Mannschaften nominell nicht mehr das Niveau der Vorjahre erreichen, als – zum Beispiel 2005 – ein Verbandsligist, zwei Landesligisten und zwei Bezirksligisten an den Start gingen, verspricht auch 2007 diese Woche wieder eine „kleine Steinfurter Handball-Gala“ zu werden.

Vier der fünf Mannschaften aus dem Vorjahr gehen wieder an den Start. Favoriten sind bei der 29. Auflage dieses Turniers die beiden Landesligisten SC Nordwalde und TSV Ladbergen . Von der Tabellenkonstellation der Vorsaison dürfte der Meistermacher, der Tabellendritte TSV Ladbergen, in der Position des Topfavoriten sein. Vielleicht tritt Ladbergen für Emsdetten nicht nur die Nachfolge in der Teilnehmerliste sondern auch in der Siegerliste an.

Dagegen dürfte der Ligakonkurrent etwas haben. Der SC Nordwalde kann seine Kennedy-Trophy-Erfahrung in die Waagschale werfen. In den beiden letzten Jahren unterlagen die Mannen von Coach Michael Mierzowski jeweils dem klassenhöheren TV Emsdetten II. 2006 sogar mit nur einem Treffer. Beim 31:32 lag die Überraschung in der Luft.

Heiße Kandidaten für das Endspiel am 5. August sind beide Landesligisten auf jeden Fall. Aber auch die Bezirksligisten TV Jahn Rheine und Gastgeber TB Burgsteinfurt dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf einen Überraschungserfolg machen. Das Feld wird komplettiert vom Kreisligisten TV Borghorst, der sicherlich nicht über die Außenseiterrolle hinaus kommen kann.

Gespielt wird am Eröffnungssamstag um 16 Uhr (Burgsteinfurt gegen Ladbergen) und 18 Uhr (Rheine gegen Borghorst). Nordwalde greift erst am Sonntag ins Geschehen ein. Weiter geht es dann Dienstag, Donnerstag und Freitag. Die Finalspiel finden am Sonntag statt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/499931?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717851%2F717978%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker