Steinfurt
Sechs Titel für TVB

Dienstag, 18.09.2007, 14:09 Uhr

Borghorst . Richtig Glück hatten die Leichtathleten beim letzten Freiluftwettkampf der Saison: die Kreismeisterschaften in Ibbenbüren-Schierloh fanden bei besten Witterungsbedingungen statt. Die zwölf Starter vom TV Borghorst erreichten dabei persönliche Bestleistungen.

Am Samstag gingen die C-Schüler an den Start. Überraschungssieger im Weitsprung war Joshua Steinigeweg (M 11), der sich bei seinem ersten Wettkampf auf Kreisebene mit einem Satz von 4,33 m deutlich von der Konkurrenz absetzte. Vizemeister wurde David Bockholt mit 4,11 m. Auch in der Altersklasse M 10 gab es einen Doppelerfolg: Max Wenner gewann mit 4,05 m vor Lutz Övermann (4,01). Im Finale der besten sechs über 50 m Sprint erreichte Lutz Platz zwei und Max den vierten. Ganz oben auf dem Treppchen stand Lutz Övermann nach seinem ersten Hochsprungwettbewerb mit übersprungenen 1,15 m. Die gleiche Höhe erreichte sein Trainingspartner Tim Storck in der M 11 (Platz 4). Beim Ballwurf bedeuteten 39,5 m für Max Wenner Platz drei, die gleiche Platzierung erreichte David Bockholt mit 40 m in der höheren Altersklasse. Starke Konkurrenz hatte Melina Gilhaus (W 11) in allen Disziplinen. Dennoch sprintete sie im 50 m-Finale mit 7,93 sec. auf Rang drei und erzielte im Weitsprung eine neue persönliche Bestleistung von 4,10 m (4.).

Nach langer Wettkampfpause meldete sich Moritz Link eindrucksvoll zurück. Zwei Vizemeister im Hochsprung mit 1,75 m und im Weitsprung mit 5,27 m sind ein großer Erfolg für den 17-jährigen.

Die B-Schüler kämpften am zweiten Tag der Meisterschaften um die Titel. Wieder einmal nicht zu schlagen war Lars Westbunk (M 12) auf seiner Paradedisziplin 1000 m. Mit der Zeit von 3:16 min. gewann er den Titel souverän vor seinem Vereinskollegen Marius Ostermann (3:27). Vielstarter Ostermann wurde Kreismeister im Hochsprung mit 1,25 m, Zweiter im Ballwurf und Dritter beim Weitsprung und Sprint.

Über 1500 m blieb Carsten Lüers (MJB) unter fünf Minuten (4:59,46) und wurde Veirter. Das Wurftalent Carolin Höfker (W 12) brachte den sechsten Titel aus Sicht des TVB mit nach Hause, als sie den Schlagball bis auf 42 m warf. Stephanie Liebau erreichte im Weitsprung bei den Frauen Rang zwei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/496966?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717851%2F717907%2F
Nachrichten-Ticker