Steinfurt
Stadtmeisterschaft eine „Männerangelegenheit“

Montag, 17.09.2007, 16:09 Uhr

Burgsteinfurt . Als voller sportlicher Erfolg entpuppten sich auch in diesem Jahr wiederum die Stadtmeisterschaft für die Tennisjugendlichen der beiden Vereine der Stadt Steinfurt , den TC Grün-Weiß Burgsteinfurt und den TC Blau-Weiß Borghorst, die in diesem Jahr auf der Clubanlage in Borghorst ausgetragen wurden. Dabei gerieten die Wettkämpfe nahezu zu einem Familienfest für die Familie Farwick, konnten sich Niklas, Lukas und Jonas doch – nach zum Teil hochklassigen Spielen – in mehreren Disziplinen den Titel des Jugendstadtmeisters sichern; bedauerlicher Weise, so heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter, wurden diese Wettkämpfe von den Erwachsenen der beiden Steinfurter Tennisvereine kaum zur Kenntnis genommen, hätten doch gerade die Erwachsenen sich einmal ein Bild davon machen können, dass Tennis auch herzerfrischend offensiv und mit voller Begeisterung gespielt werden kann.

Den Titel bei den Junioren unter 18 sicherte sich Niklas Farwick, der im Endspiel seinen Vereinskollegen Max Niederau nach drei spannenden Sätzen besiegte. Der Titel in der Konkurrenz der Junioren unter 15 wurde quasi in einem Familienduell ausgespielt, gewann doch hier Lukas Farwick gegen seinen Bruder Jonas. Lukas und Jonas Farwick ließen es sich danach jedoch nicht nehmen, den Titel in der Doppelkonkurrenz (U 18) zu erringen, besiegten sie hier Maximilian Wessing und Henrik Bauer, und zwar ebenfalls in drei Sätzen.

Begeistert nahmen auch die Tennisjüngsten teil, die zwar außer Konkurrenz spielten aber ebenso engagiert und mit Begeisterung ihre Kräfte messen konnten (Max und Fritz Sitte, Daniel Schulze Brock, Alexander Gönner, Fabian Bönsch und Julius Wessing).

Eine Stadtmeisterin konnte auch in diesem Jahr nicht ermittelt werden, da sich für die entsprechenden Konkurrenzen nur wenige bzw. gar keine Spielerinnen angemeldet hatten.

Wie bereits im vergangenen Jahr lag die Organisation der Wettkämpfe in den Händen der Jugendwarte beider Verein, Christoph Zielinsky vom TC GW Burgsteinfurt sowie Elke Wessing vom TC BW Borghorst. Diese sprachen im Rahmen der abschließenden Siegerehrung ihren besonderen Dank den Stadtwerken Steinfurt aus, die für die Stadtmeisterschaften die Wanderpokale und Medaillen für sämtliche Konkurrenzen gestiftet hatten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/572928?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717851%2F717907%2F
Nachrichten-Ticker