Steinfurt
Für die Blau-Weißen aus Borghorst geht’s ab heute rund

Mittwoch, 30.04.2008, 16:04 Uhr

Borghorst . Am Wochenende beginnen für die Mannschaften des TC Blau-Weiß Borghorst die Meisterschaftsspiele der Sommersaison 2008. Für diese Spiele hat der Verein im Erwachsenenbereich vier Mannschaften gemeldet.

Wie in den vergangenen Jahren spielt die Mannschaft Herren 55 in der Verbandsliga, bei der es sich im Übrigen um die dritthöchste Spielklasse in Westdeutschland handelt. Während das Team in den vergangenen Jahren jeweils um einen Aufstiegsplatz mitspielte, wird es diesmal nur darum gehen, den Klassenerhalt zu schaffen, zumal der langjährige Spitzenspieler Dieter Bock verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen wird. Gegner der Mannschaft in der Aufstellung Rainer Brüggemann, Alfred Fischer, Manfred Deneke, Claus Hagedorn, Günter Steinkühler , Günter Höseler, Klaus-Jürgen Baldamus, Seppel Doliner sowie Karl Heinz Ten Voorde sind TC Hiltrup, TC Hamm, TG Lünen-Gahmen, MTV Altena sowie TC Jöllenbeck (Bielefeld). Während das Team am 1. Mai auswärts beim TC Hiltrup antreten muss, hat man am Samstag (3. Mai) ab 13 Uhr ein Heimspiel gegen TC Hamm.

Die 1. Mannschaft des Vereins spielt in diesem Jahr in der Kreisliga und trifft dabei auf die Teams vom TC Blau-Weiß Laer, TC 22 Rheine, ETuS Rheine, TC Nordwalde, TV Gronau, TC Schöppingen sowie vom TV Grün-Weiß Mesum . In der Aufstellung Björn Elling, Frederik Bock, Jochen Blomberg, Daniel Kozian, Daniel Nadirk, Marcel Beulker sowie Dieter Laumann müsste es der Mannschaft möglich sein, um einen vorderen Platz in der Kreisliga mitzuspielen. Ihr erstes Spiel bestreitet das Team am kommenden Sonntag (4. Mai) zu Hause gegen die Mannschaft vom TC Schöppingen.

Ebenfalls in der Kreisliga spielt Herren 50. In der Aufstellung Walter Steinorth, Manfred Kröger, Jürgen Brandstädter, Michael Gerhold, Andreas Malkus, Roland Wagner, Theo Schröer, Rainer Sestendrup sowie Willi Schulz müsste es auch dieser Mannschaft möglich sein, gegen SC Nordwalde, TC Ochtrup, Grün-Weiß Mesum sowie vom VfL Ahaus einen der vorderen Plätze zu belegen (1. Spiel am 17. Mai in Ochtrup).

Damen 30 spielt wieder in der Münsterlandliga. Gegnerinnen der Borghorsterinnen sind die Teams vom TSC Mettingen, TC Rot-Weiß Münster, TSV Westerkappeln, TC Haltern, TC Grün-Weiß Mesum sowie vom SV Blau-Weiß Beelen. Dabei spielen die Damen in der Aufstellung Claudia Farwick, Sigrid Schöne, Renata Ulatowska, Petra Schulze Wettendorf, Kerstin Zielinski, Elke Wessing, Irene Hagedorn, Cornelia Bauer sowie Monika Höseler. In dieser Zusammensetzung müsste das Team stark genug sein, um einen vorderen Platz in der Münsterlandliga mitspielen zu können. Ihr 1. Spiel bestreitet das Team am kommenden Samstag auswärts in Westerkappeln.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/532304?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717643%2F717773%2F
Nachrichten-Ticker