Steinfurt
Ganz Dumte jubelt

Mittwoch, 21.05.2008, 14:05 Uhr

Borghorst. Für die Reiter des RFV Steinfurt-Dumte war das Turnierwochenende in Riesenbeck wieder ein Höhepunkt der Saison. Mit einer gut aufgestellten Mannschaft ging der junge Verein an der Surenburg an den Start. Bei den Einlaufprüfungen platzierte sich lediglich Michael Appel mit Espris Girl auf dem vierten Rang im Springen der Klasse A. Die Mannschafts-A-Dressur ist am Samstag war die erste Teil-Leistungsprüfung zum Mannschaftswettkampf um die Kreisstandarte. Katharina Mikolaiski, Michael Appel, Janine Dauke und Ellen Voss wurden hier vorgestellt von Simone Friedrichs. Danach folgte das Springen der Klasse A. Trotz schlechten Wetters war der Dumter Fan-Club angereist, um seine Reiter zu unterstützen. Michael Appel und Ellen Voss kassierten einen Abwurf, Alexander Schiller und Katharina Berning blieben fehlerfrei. Nach den beiden ersten Teilprüfungen landeten die Dumter im Gesamtklassement auf Rang acht. Im L-Springen am Sonntag wurde es dann spannend. Nach zwei Vier-Fehler-Ritten von Ellen Voss und Katharina Berning blieb Alexander Schiller wieder fehlerfrei. Mit diesen Leistungen landete die Mannschaft im Wettkampf um die Kreisstandarte auf Rang sechs. Darüber hinaus gab es noch eine Verbandsstandarte des Altkreises Steinfurt . Hier platzierte sich Dumte hinter Neuenkirchen auf dem zweiten Rang und durfte nach 2005 bereits zum zweiten Mal den Wanderpokal der Stadt Rheine in Empfang nehmen.

Ganz besonderen Grund zur Freude hatte EllenVoss. Sie nahm mit ihrer Stute Peppermint Patty am Wettkampf um den Kreispokal der Springreiter teil. Nach einem siebten Rang im Springen der Klasse A kam im L-Springen zu ihrem Talent auch noch das Glück dazu. Im Stechen riskierte sie nach einem Abwurf alles und siegte mit dem schnellsten Vier-Fehler-Ritt. Damit war sie in der Punktwertung vorne und Kreispokalsiegerin.

Katharina Berning kämpfte um die Kreismeisterschaft der Springreiter. Hierzu werden zwei Springen der Klasse M gewertet. Nach einem vierten Platz im ersten Parcours musste sie zwei Abwürfe verkraften. Mit dem achten Rang in der Kreiswertung konnte sie aber durchaus zufrieden sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/563468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717643%2F717758%2F
Nachrichten-Ticker