Steinfurt
Glückliche TSG Dülmen

Sonntag, 09.11.2008, 20:11 Uhr

Gundolf Lorenz stand die Enttäuschung nach dem 0:1 ins Gesicht geschrieben: „Bitter, das ist einfach nur bitter. Das hat die Mannschaft nicht verdient“, sagte der Preußentrainer direkt nach der 0:1-Niederlage gegen Dülmen . „Wir waren nicht schlechter als Dülmen, haben aber zu wenige Chancen herausgearbeitet und diese Chancen nicht genutzt.“ Sein Kollege Wolfgang Ahlefelder, der vor allem in der Schlussphase lautstark Anweisungen ins Spiel rief, war umso erleichterter: „Fußballerisch war es kein gutes Spiel. In der ersten Halbzeit haben wir viel Glück gehabt. Wenn Borghorst die beiden Chancen nutzt, wäre es schwer für uns geworden. So war es ein glücklicher Sieg.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/558312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717643%2F717663%2F
Nachrichten-Ticker