Steinfurt
Holthausen bewegt sich

Sonntag, 15.08.2010, 22:08 Uhr

Laer-Holthausen - Im Ziel nichts Neues - erneut hieß der Sieger beim Abendlauf von Schwarz-Weiß Beerlage, der am Freitag zum fünften Mal ausgetragen worden war, Manuel Meyer . Der Athlet aus Coesfeld , der seit Jahren für den TV Wattenscheid startet, hatte von Organisatorin Margret Jiresch natürlich die Startnummer eins erhalten und erneut nicht enttäuscht.

Gemeinsam mit seinem Trainingspartner Ralf Gottheil (LG Coesfeld) zog er schon auf den ersten Metern weg. Gemeinsam bauten sie den Vorsprung auf der 2,5-Kilometer-Strecke kontinuierlich aus und überrundeten dabei etliche Teilnehmer. Im Ziel zeigte sich der Dauersieger mit seiner Zeit von 33:17 Minuten zufrieden: „Ich trainiere für den Marathon in Essen. Obwohl ich zuletzt krank war, habe ich am Abendlauf natürlich gern teilgenommen.“

Erst im Schlussspurt musste sich Ralf Gottheil, der nur zwei Sekunden nach dem Sieger über den Zielstrich lief, geschlagen geben. „Das war doch klar, da ist Manuel viel besser als ich“, hatte Gottheil mit der „Niederlage“ keine Probleme: „Ich freue mich über Platz zwei.“

Dritter wurde Christian Hunke (Ten-Club Coesfeld), der 35:57 Minuten benötigte und die vier Runden gemeinsam mit Ronny Seifert (LT Furtwangen), der Vierte benötige 36:02 Minuten, gelaufen war.

Schnellste Frau war Rita Lanwer vom LSF Münster. Sie hatte nur 13 Männer vor sich, als sie nach 44:19 Minuten ins Ziel kam. Platz zwei ging an Ines Jankiewicz von Marathon Steinfurt. Mit ihren 48:29 Minuten sicherte sie sich den Sieg in der W 30. Platz drei ging in 53:38 Minuten an Christin Krampe von Gastgeberverein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/162914?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717360%2F717386%2F
Nachrichten-Ticker