Steinfurt
Klassenerhalt in trockenen Tüchern

Donnerstag, 02.12.2010, 10:12 Uhr

Nordwalde - Ein letztes Mal mussten in diesem Jahr die Kräfte mobilisiert werden, um den Klassenerhalt in der Gauliga 1 zu bestätigen. Nachdem die Nordwalder Turnerinnen bei der Rückrunde im Sommer knapp am direkten Verbleib vorbeischlitterten, zeigten sie am Sonntag, dass ihre Zugehörigkeit in dieser Liga auf jeden Fall gerechtfertigt ist. Der Wettkampf begann für Marielle Hemsing , Nele Bücker , Nicole Bölling und Julia Brokamp mit dem Barren, an welchem sie als erste Mannschaft des Tages starteten und auch sogleich an ansehnliches Ergebnis erzielten. Am Balken und auch am Boden bestätigte man diesen Trend und lag nach drei Geräten auf dem zweiten Rang in der Gesamtwertung. Am Sprung konnte dieses Ergebnis leider nicht ganz gehalten werden, es reichte aber mit einem tollen vierten Platz bei nur wenigen Zehntel Abstand zu Rang zwei und drei dennoch locker für den Klassenerhalt. Nina Wobbe, die an diesem Tag als Betreuerin fungierte, war mit dem Einsatz ihrer Schützlinge hoch zufrieden. So erreichte Marielle sowohl am Barren als auch am Boden und in der inoffiziellen Einzelwertung die zweithöchste Punktzahl des Tages. Nele präsentierte den besten Sprung des Quartetts und Nicole und Julia unterstützten das Team großartig bei ihrem ersten Vierkampf nach langer Abstinenz. Gleichzeitig verabschiedeten sich die Vier mit diesem Wettkampf aus der Gauliga, da alle im nächsten Jahr die Oberligamannschaft unterstützen werden. Ihren Platz in der Gauliga 1 überlassen sie dem Nordwalder Nachwuchs, für den der Start in der höchsten Liga im Münsterland sicherlich eine Herausforderung werden wird.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/265976?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717360%2F717361%2F
Besser an der Mensa parken
Rund um das Universitätsklinikum ist es alles andere als einfach, einen Parkplatz zu finden. Mehr als 10 000 Beschäftigte und Tausende Besucher steuern dass UKM täglich an.
Nachrichten-Ticker