Steinfurt
Unverhofft macht doppelt Spaß

Montag, 16.05.2011, 16:05 Uhr

Burgsteinfurt - Mit einem unerwarteten 5:4-Sieg gegen Blau-Weiß Rheine startete die 1. Herrenmannschaft des TC GW Burgsteinfurt in die Sommersaison. Somit ist das Ziel Klassenerhalt für den Aufsteiger einen kleinen Schritt näher gerückt.

Aufgrund vieler Ausfälle lag die Favoritenrolle bei Rheine. Zu Beginn der ersten Runde schien sich dies auch zu bestätigen. Jonas Farwick und Gerrit Stücker lagen schnell mit einem Satz hinten und auch Frederic Schnittker hatte bis zum 1:4 noch einige Schwierigkeiten. Doch dieses Bild sollte sich bei ändern. Beide hatten ihre Nervosität und den Gegner von nun an im Griff. Frederic gab kein einziges Spiel mehr ab und gewann 6:4, 6:0. Jonas bezwang seinen Gegner in drei Sätzen. Da Gerrit verlor, stand es 2:1.

In der zweiten Runde konnten die Nr. 1, Benedikt Wolke, und die Nr. 3, Henrik Bauer, nicht viel gegen ihre Gegner ausrichten und mussten die Spiele erwartungsgemäß verloren geben. Da aber Lukas Farwick einen Traumtag erwischt hatte un seinen besser eingeschätzten Gegner mit 6:4 und 6:2 bezwang, stand es vor den entscheidenden Doppeln 3:3.

Hier konnten die Grün-Weißen auf Christoph Zielinsky und Philipp Büning zurückgreifen. Mit den Aufstellungen Benedikt/Philipp, Christoph/Lukas und Gerrit/ Jonas sollten die fehlenden zwei Punkte eingefahren werden. Während sich Gerrit und Jonas ihren Gegnern schnell geschlagen geben mussten, zeichneten sich bei den anderen Paarungen knappe Ergebnisse ab. Christoph und Lukas besiegten das stärkste Doppel der Rheinenser in zwei Sätzen (7:5, 7:5) und zum 4:4 ausgleichen. Somit hing alles von Benedikt und Philipp ab. Nach gewonnenem ersten Satz lagen beide mit 2:5 zurück und alles schien auf einen dritten Satz hinauszulaufen. Allerdings zeigten Benedikt und Philipp jetzt ihr ganzes Können und gewannen den Satz doch noch mit 7:6.

Die Damen (Verbandsliga ) unterlagen Menden, aber immerhin wurden drei Punkte eingefahren durch den Einzelsieg von Petra Janssen und durch beide Doppel von Janssen/Steenweg und Becker/Hagmann (Endstand 3:6). Eine 2:4-Niederlage mussten die Hobby-Damen in Handorf einstecken. Uta Farwick im Einzel sowie das Doppel Schnittker/Farwick erzielten die Punkte. Zwei Siege für Burgsteinfurt sind aus dem Herrenbereich zu melden. Die Hobby-Herren schlugen Saxonia Münster überzeugend mit 5:1. Etwas knapper, aber dennoch mit 5:4 siegreich schlugen die Herren Ü 40 um Mannschaftsführer Martin Elfert Skiclub Rheine. Hier waren es Hans-Jügen Heuck und Hermann Stücker, die letztlich mit ihrem knappen Doppelsieg den Gesamtsieg perfekt machen konnten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/128409?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717339%2F717348%2F
Nachrichten-Ticker