Steinfurt
Hanna Meinikmann siegt in Rekordzeit

Sonntag, 05.06.2011, 18:06 Uhr

Burgsteinfurt - Beim Schülermehrkampf in Coesfeld absolvierte Hanna Meinikmann (Altersklasse W12 ) vom TB Burgsteinfurt ihren ersten Blockmehrkampf. Es handelt sich dabei um einen Fünfkampf, bei dem die Disziplinen 75 Meter, 60 Meter Hürden und Weitsprung bei jedem Athleten gesetzt sind und dann je nach Vorliebe zwei weitere Disziplinen gewählt werden können.

Hanna Meinikmann entschied sich für den Blockwettkampf Lauf, so dass noch die beiden Disziplinen 800 Meter und Schlagballwurf hinzukamen. Über 75 Meter (11,17 Sek.), 60 Meter Hürden (12,94 Sek.), übrigens ihr erster Hürdenlauf bei einem Wettkampf, und beim Weitsprung (4,27 Meter) blieb sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Dennoch sind dies für eine Mehrkämpferin wertvolle Leistungen, denn in der Endabrechnung zählt immer die Ausgeglichenheit. Im Ballwurf setzte sie aber mit 46,5 Meter richtig einen drauf - eine Leistung, die sie am Ende des Jahres unter die Top fünf ihrer Altersklasse in Westfalen führen könnte.

Den Mehrkampf krönte sie mit einen absolut beherzten 800-Meter-Rennen, bei dem sie in 2:40,80 Minuten ihre Bestzeit um zehn Sekunden verbesserte. Mit dieser persönlichen Rekordzeit lieferte sie in ihrer Altersklasse eine Topleistung ab.

Alles zusammen führte in der Endabrechnung zu 2252 Punkten, womit sie nicht nur den Mehrkampf in Coesfeld gewinnen konnte, sondern überraschenderweise den Kreisrekord von Mareen Kittel aus Ibbenbüren um 51 Punkte verbesserte und nun zu den Top-Mehrkämpferinnen in Westfalen der Altersklassen W12 gehört.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/234160?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717339%2F717347%2F
Nachrichten-Ticker